Petition für Barbara Pirch und ihre E94

Fotos von außerhalb unserer Region. Hier ist auch Platz für Sammelbeiträge, die mehrere Strecken umfassen (z. B. Rückblicke).
Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Petition für Barbara Pirch und ihre E94

Beitragvon Dieselpower » So 22. Okt 2017, 10:19

Liebes Forum, der Versicherungsschaden an Barbara Pirch's E94 und die beharrliche Weigerung des Schadenausgleichs der HDI Versicherung dürfte den meisten bekannt sein...

Über den Sinn und die Erfolgsaussichten der massenhaften Petitionen heutzutage kann man vortrefflich streiten, aber man sollte dieses demokratische Mittel in jedem Fall nutzen, damit man wenigstens ETWAS versucht hat, und so gibt es eine Online-Petition an die HDI, wo man sich solidarisch erklären kann. Komisch nur, daß so wenige Menschen mit ihren Klarnamen unterschreiben...aber immerhin sind nahezu 70% des gesteckten Zieles schon erreicht!

https://www.openpetition.de/petition/on ... bara-pirch
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Lw
Oberschaffner A3
Beiträge: 58
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Re: Petition für Barbara Pirch und ihre E94

Beitragvon Lw » So 22. Okt 2017, 10:32

"Liebes Forum, der Versicherungsschaden an Barbara Pirch's E94 und die beharrliche Weigerung des Schadenausgleichs der HDI Versicherung dürfte den meisten bekannt sein..."

nein, leider bisher nicht. Aber Danke für diesen Hinweis! Gerne unterschreibe ich eine solche Petition, wäre aber dankbar, vorab noch was über das Problem zu erfahren.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1421
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Petition für Barbara Pirch und ihre E94

Beitragvon Dieselpower » So 22. Okt 2017, 12:10

Das Problem war ein von ihr unverschuldeter Rangierunfall. Aufgrund ungünstiger Reibwerte war eine an Frau Pirch's bereitgestellte 194 178 beifahrende, 2000 t schwere Rangierabteilung beladener Kesselwagen mit viel zu hoher Geschwindigkeit auf die Lok aufgeprallt, hierbei hat die Maschine einen Schaden erlitten, der eine aufwendige Reparatur erfordert. Man spricht von einem hohen, sechsstelligen Betrag. Die Haftpflichtversicherung (Namentlich HDI - Da könntet Ihr auch gerne mal Eure Unterlagen durchsehen, ob Ihr da nicht auch irgendwas habt... 8) ) des anderen beteiligten EVUs weigert sich jedoch beharrlich, aufgrund des Alters der Lok (Motto: "Die Schäden können ja schon viel älter sein!") nach guter alter Schadensausgleichsmanier, dafür aufzukommen, selbst ein klärendes Gutachten, Streitwert ca. 60 TEUR, will man nicht zahlen. Ein "Taschengeld" als Vergleich hat man Frau Pirch bereits angeboten, was sie jedoch rustikal ablehnte ("...könne man sich sonstwohin stecken...").
Zur Zeit muß sie mit der anderen 194 ihr Geld verdienen, diese ist jedoch keine Nachkriegs-E94, und damit weniger leistungsfähig, und nur für 90 km/h zugelassen, was sich im Umsatz bemerkbar macht. 194 178 ist ja in Wirklichkeit eine nach dem Krieg gebaute 194.5, falls das jemand nicht wissen sollte. Diese hatten ca. 40% mehr Leistung, und liefen 100 km/h!
Die wirtschaftliche Notlage ist inzwischen so bedrückend, daß Frau Pirch Ihr Eigenheim mit einer Hypothek belasten mußte, um den langanhaltenden Rechtsstreit wirtschaftlich noch möglichst lange durchzustehen, doch der Versicherungskonzern spielt auf Zeit, hier soll wohl "Deutschlands kleinstes Eisenbahnunternehmen" mit dem langen finanziellen Atem eines Versicherungskonzerns plattgemacht werden...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Lw
Oberschaffner A3
Beiträge: 58
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 10:31

Re: Petition für Barbara Pirch und ihre E94

Beitragvon Lw » So 22. Okt 2017, 12:29

Vielen Dank für diese Erläuterungen!
Jetzt unterstütze ich das Anliegen umso lieber.

Benutzeravatar
Heiner Neumann
Amtmann A11
Beiträge: 857
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:21

Re: Petition für Barbara Pirch und ihre E94

Beitragvon Heiner Neumann » So 22. Okt 2017, 15:44

Das unterstütze ich natürlich ebenfalls sehr gerne!

Gruß

Heiner
Wenn Du ein Licht am Ende des Tunnels siehst, bete, dass es kein Zug ist :shock: !!!

Vertraue nur Deinem eigenen Hintern - denn nur er steht immer hinter dir!

Benutzeravatar
Wolfgang Riedel
Inspektor A9
Beiträge: 432
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:43

Re: Petition für Barbara Pirch und ihre E94

Beitragvon Wolfgang Riedel » So 22. Okt 2017, 18:38

Hallo zusammen,

ich habe auch diese Petition unterstützt.

Viele Grüße

Wolfgang Riedel

Benutzeravatar
KBS478
Hauptschaffner A4
Beiträge: 101
Registriert: Fr 14. Mär 2008, 21:32
Kontaktdaten:

Re: Petition für Barbara Pirch und ihre E94

Beitragvon KBS478 » So 22. Okt 2017, 21:42

Das wird doch gerne unterstützt.
Dieser Beitrag wurde mit chlorfrei gebleichten, artgerecht gehaltenen und biologisch abbaubaren Elektronen erzeugt und ist auch ohne Unterschrift gültig....


Zurück zu „Überregionales/deutschlandweit/allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste