Wiederauferstehung der Aar-Salzböde-Bahn ?

Fotos von außerhalb unserer Region. Hier ist auch Platz für Sammelbeiträge, die mehrere Strecken umfassen (z. B. Rückblicke).
Benutzeravatar
Basaltlunkerschotter
Amtsrat A12
Beiträge: 1006
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 15:08

Wiederauferstehung der Aar-Salzböde-Bahn ?

Beitragvon Basaltlunkerschotter » Do 8. Feb 2018, 21:58

Selbstverständlich hatte ich zuvor hier die Suchfunktion genutzt.

Von Uwe Busch stammt ein schöner Bildbeitrag mit 30 Motiven
viewtopic.php?f=32&t=42539&p=163621&hilit=Aar+Salzb%C3%B6de#p163621

Ebenso gut inszeniert hat Andreas T in 2012
viewtopic.php?f=31&t=39157&p=163653&hilit=Aar+Salzb%C3%B6de#p151175

Doch es gibt etwas aktuelles.
Der Laie staunt, Fachleute wundern sich.

Fangen wir mit Pressetexten aus der in Marburg erscheinenden "Oberhessischen Presse" an:

am 16.Januar 2018 lautet eine Überschrift: "Ist dieser Zug längst abgefahren?"
http://www.op-marburg.de/Lokales/Hinter ... ktivierung

am 17.Januar 2018 schließlich nochmal nachgelegt: "Reaktivierung der Aar-Salzböde-Bahn"
http://www.op-marburg.de/Lokales/Marbur ... zboedebahn

Die Suchfunktion ergab dann auch noch ein historisches Foto:
http://www.op-marburg.de/Lokales/Hinter ... -in-Israel

In der Gießener Online Zeitung klärt "Pro Bahn" am 01. Februar auf:
http://www.giessener-zeitung.de/giessen ... um-den-id/

Schließlich gibts auch noch ein Audio-Mitschnitt, in der sich der für den Nahverkehr im Landkreis heute zuständige Kreisbeigeordnete M. Zachow äußert:
https://www.freie-radios.net/87087


Euch muss ich nicht extra erzählen, dass die KBS 624 im hier in Rede stehenden Marburger Land Anfang Juni 1995 den SPNV verlor. Damit also ein frühes Opfer des hessischen ÖPNV Gesetzes ist. Seinerzeit verständigten sich einflußreiche politische Größen im Landkreis MR-Bid, die vom Bund bezahlten SPNV Leistungen "abzubestellen". Die km-Leistungen wurden anschließend auf die obere Lahntalbahn und vmtl. auch Burgwaldbahn "umgebucht".
Nun leben wir aber in einer anderen Zeit. Die obere Lahntalbahn läuft gut, auch die Burgwaldbahn wurde bis Korbach wieder reaktiviert.
Aber die KBS 624, auch den Namen Aar-Salzböde-Bahn haben die Ortsansässigen als Fahrgäste damals nie genutzt, ist als gewidmete Infrastruktur verschwunden.
Irgendwo im tiefen Archiv des hessischen Rundfunks findet sich vielleicht auch noch ein Video, welches der Schienenklau durch unbefugte Dritte beschrieb. Nach dieser illegalen Aktion hatte es dann nicht mehr allzu lange gedauert, bis die rechtmässige Eigentümern den Antrag gem. § 23 (AEG) stellte und abbaute.
Nun müßen die Akteure im Grunde also bei null beginnen, und nicht nur "einfach nach § 6 reaktivieren".

Bildchen aus 1993 - 95 haben ich auch.muss suchen
ich wollt, es wäre Abend und die Preußen kämen

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2841
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Wiederauferstehung der Aar-Salzböde-Bahn ?

Beitragvon jojo54 » Fr 9. Feb 2018, 09:54

Danke für die Info.

Seit Mai 1995 fährt dort kein Zug mehr und da gibt es jetzt solche Gedankengänge??? Paar Kilometer weiter im Lumdatal bekommt man doch auch nichts auf die Reihe.

Nachdenklich
jojo54

Benutzeravatar
Basaltlunkerschotter
Amtsrat A12
Beiträge: 1006
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 15:08

Re: Wiederauferstehung der Aar-Salzböde-Bahn ?

Beitragvon Basaltlunkerschotter » Fr 9. Feb 2018, 11:28

Bei der Aar-Salzböde-Bahn handelt es sich heute um das Vorhaben einer neuen Planfeststellung. Mit Blick auf die "Regionaltangente West" im Frankfurter Raum wissen wir, wie zeitraubend ein solches Unterfangen werden kann. Deshalb schrieb ich in der Überschrift auch -Wiederauferstehung- und nicht -Reaktivierung-.
Die "Salzböde-Bahn", denn jener Abschnitt im Aartal (im Lahn-Dill-Kreis) ist praktisch nicht mehr wieder herstellbar, liegt im südlichen Landkreis MR-BID. Während die Lumdatalbahn im benachbarten nördlichen Landkreis Gießen als gewidmete Infrastruktur liegt und "nur" reaktiviert werden muss. Das sind insofern auch Unterschiede, weil es andere Verantwortliche in der politischen Sphäre gibt. Immerhin übt sich der neue erste Kreisbeigeordnete Zachow (CDU) in MR-BID sehr engagiert. Dazu darf ich auf einen interessanten Artikel in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Der Nahverkehr" Heft 1-2/2018 verweisen. Leider nicht verlinkbar.

Fakt ist auch, die KBS 624 wurde in der ersten Hälfte der 1990er Jahre mehr als einmal gutachterlich untersucht. Und diese damaligen Ergebnisse konnten sich sehen lassen, weil sie positiv ausfielen. Allerdings wurden die Gutachten von politischer Seite damals nicht anerkannt.
Mit Bezug auf die damaligen Verantwortlichen im Landkreis MR-BID blieben mir deren Namen deshalb im Gedächtnis, weil es vor Einstellung des SPNV einen Aktionstag gab, an dem die 3 Regionalzüge, die umlaufbedingt auf der 624 pendelnt unterwegs waren, eigens "politisch motivierte Zugnamen" erhielten. Zugnamen waren damals nur bei den IC sehr verbreitet und beliebt.
Zug 1: "Böser Bartnik" in Anspielung auf den seinerzeitigen Gladenbacher Bürgermeister Bartnik (SPD) und seiner Vorbehalte gegen die Eisenbahn im Kreistag
Zug 2: "Fischbachs Fluch" in Anspielung an den damaligen ersten Kreisbeigeordneten Robert Fischbach (CDU) der ebenso nach Wegen suchte, um sich damals des "leidigen Problems mit der Eisenbahn" zu entledigen. Von ihm stammte ein (nicht verlinkbarer) Pressetext mit der Überschrift: "Wir müßen die Straßen bustauglich ausbauen!"
Zug 3: "Kliems Zorn", denn auch der damalige Landrat Kurt Kliem (SPD) verschloss sich konsequent jenen Wünschen der ÖPNV Fahrgäste.

Apropos Fahrgäste: von der Lumdatalbahn gibts aber dennoch einen aktuellen Link zur damaligen Aar-Salzböde-Bahn. Es wird ein Dossier des VCD aus 1993 in 37 Seiten gezeigt, in dem damals die Leute ihre Nöte beschrieben. (Ergebnisse der Fahrgastbefragung sowie konzeptionelle Verbesserungsvorschläge)
https://plus.google.com/collection/QzXpLF
ich wollt, es wäre Abend und die Preußen kämen

Benutzeravatar
Basaltlunkerschotter
Amtsrat A12
Beiträge: 1006
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 15:08

Re: Wiederauferstehung der Aar-Salzböde-Bahn ?

Beitragvon Basaltlunkerschotter » So 11. Feb 2018, 18:05

eine kleine Fotosammlung (die noch ergänzt werden kann und soll)

https://plus.google.com/collection/gC4yLF

(einfach nur, weil ich mit "bilderhochladen" nicht mehr klar komme)
Die gezeigten Fotos sind Papierbildscans und wurden meist im Zeitraum 1993 - 2001 aufgenommen.
ich wollt, es wäre Abend und die Preußen kämen


Zurück zu „Überregionales/deutschlandweit/allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste