Großen-Buseck: Erneut schwerer Unfall an BÜ

Fotos von außerhalb unserer Region. Hier ist auch Platz für Sammelbeiträge, die mehrere Strecken umfassen (z. B. Rückblicke).
eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6753
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Großen-Buseck: Erneut schwerer Unfall an BÜ

Beitragvon eta176 » Mi 23. Mai 2018, 09:25

22. Mai 2018
Beim Zusammenprall einer Regionalbahn [HLB-Desiro VT 303] mit einem Lkw in Buseck
bei Gießen sind 17 Menschen verletzt worden, der Lokführer lebensgefährlich. Es ist der
dritte Unfall dieser Art in wenigen Jahren.
Der hr berichtet mit Video: 05:32 min
https://www.hessenschau.de/panorama/lok ... k-100.html

2013 hatte der Florstädter über einen Unfall berichtet:
viewtopic.php?f=18&t=43917&p=168757

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1517
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Großen-Buseck: Erneut schwerer Unfall an BÜ

Beitragvon Dieselpower » Mi 23. Mai 2018, 14:05

Ich verstehe die ganze Diskussion nicht!
Wenn man sich einfach an die Regel hält, daß man nicht aufs Gleis fährt, wenn es dahinter nicht weiter geht, kann eigentlich gar nichts passieren.
Wer tagtäglich auf Deutschlands Gleisen unterwegs ist, wird bestätigen, daß dagegen ständig (!) verstoßen wird. Mir tut es vor allem um die Kollegen und die verletzten Reisenden leid, der Lokführer liegt wohl im Koma, und wird ein Bein verlieren, bloß weil wieder so ein Vollpfosten am Steuer gegen Grundregeln des Straßenverkehrs verstoßen hat. Aber ich bin selber schon (im PKW!) angehupt worden, weil ich am Andreaskreuz abgewartet hatte, bis es dahinter ausreichend Platz gab, um den Gleisbereich zu räumen. Doch es scheut ja jeder Idiot heute die 30 Sekunden Wartezeit an der Halbschranke, während die nächtliche, minutenlang völlig leere Kreuzung mit der sinnfreien "Herumschaltung" der Grünphase respektiert wird...

Den Ausgang kann ich mir jetzt schon vorstellen, es wird wieder eine "vorübergehende" Langsamfahrstelle geben, die nach Jahren in den Fahrplan aufgenommen wird, und sonst nix.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1517
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Großen-Buseck: Erneut schwerer Unfall an BÜ

Beitragvon Dieselpower » Mi 23. Mai 2018, 15:13

...ach ja, und wieder viel heiße Luft von "Experten" - ich vergaß!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3014
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Großen-Buseck: Erneut schwerer Unfall an BÜ

Beitragvon jojo54 » Mi 23. Mai 2018, 16:08

Siehe auch Infos aus dem Gießener Anzeiger vom 22. + 23.05.2018. Lt. Video-Text Hessen 3 vom 23.05.2018 ist die Strecke seit heute wieder frei.

http://www.giessener-anzeiger.de/lokale ... 785454.htm

http://www.giessener-anzeiger.de/lokale ... 787716.htm

MfG
jojo54

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3014
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Großen-Buseck: Erneut schwerer Unfall an BÜ

Beitragvon jojo54 » Do 24. Mai 2018, 15:46

Linkhinweis zu einem weiteren Artikel aus dem Gießener Anzeiger vom 24.05.2018.

Steht so auch im Videotext vom Hessischen Regionalfernsehen (HR 3)

http://www.giessener-anzeiger.de/lokale ... 790266.htm

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1517
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Großen-Buseck: Erneut schwerer Unfall an BÜ

Beitragvon Dieselpower » Do 24. Mai 2018, 16:03

Viel wichtiger als der Schaden ist, daß die betroffenen Kollegen - so wie es derzeit aussieht - über'n Berg sind! Die Amputation soll doch noch abgewendet worden sein!

Die allerbesten Genesungswünsche von mir!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

eta176
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 6753
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

BÜ-Unfall bei Gießen-Rödgen (PU)

Beitragvon eta176 » Do 7. Jun 2018, 20:11

Nur rund 3,6 Kilometer vom BÜ Edekastraße (Buseck) ist am Donnerstag, 07.06.2018 gegen 12 Uhr eine Frau
tödlich verunglückt. Sie wurde von einem Zug erfasst, der von Gießen in Richtung Fulda unterwegs war. Die
Reisenden blieben unverletzt, der Tf erlitt einen Schock und musste ärztlich versorgt und von der Notfallseel-
sorge betreut werden. 29 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren aus Rödgen
und Buseck waren mit acht Fahrzeugen vor Ort. Die K31 von Rödgen nach Trohe war etwa eine Stunde gesperrt.
http://www.giessener-anzeiger.de/lokale ... 824967.htm


Zurück zu „Überregionales/deutschlandweit/allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast