Stadtbahn-Züge zu breit - Irgendwie peinlich

Fotos von außerhalb unserer Region. Hier ist auch Platz für Sammelbeiträge, die mehrere Strecken umfassen (z. B. Rückblicke).
jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3178
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Stadtbahn-Züge zu breit - Irgendwie peinlich

Beitragvon jojo54 » Mo 8. Okt 2018, 21:18

Diesen Atikel fand ich auf der Homepage von T-Online.

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... unnel.html

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1617
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Stadtbahn-Züge zu breit - Irgendwie peinlich

Beitragvon Dieselpower » Mo 8. Okt 2018, 23:17

Lächerlich - aber typisch Deutschland im Jahre 2018....
Null Praktiker an der Ebene der Entscheidungshierarchie, aber tausend studierte Schlauscheißer....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

bigboy4015
Amtmann A11
Beiträge: 962
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Stadtbahn-Züge zu breit - Irgendwie peinlich

Beitragvon bigboy4015 » Di 9. Okt 2018, 05:39

Wenn ich es in einem anderen Forum richtig gelesen habe geht es darum das der Prototyp (!!!) bei einer Testfahrt mit einem Teil des Fahrwerks an den Bahnsteig geschrammt ist.

Die Serienfahrzeuge gibt es noch nicht. Noch alles handlebar.
Ulrich Wolf
Ansonsten sind die Diesel größer: Die im Westen der USA
Bild

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1617
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Stadtbahn-Züge zu breit - Irgendwie peinlich

Beitragvon Dieselpower » Di 9. Okt 2018, 05:44

Aber einfachste Dinge wie Maßeinhaltung klappen ja schon nicht, wie man sieht....
Die Bahnanlagen sind ja schließlich nicht plötzlich "enger" geworden, und bei Stadtbahnen gilt sowieso die Maximalbreite von 2,65 m, welche im Bereich Rhein-Ruhr schon lange durch den Stadtbahnwagen B voll ausgeschöpft wurde, und an denen sich das Profil orientiert....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

BSchötz
Schaffner A2
Beiträge: 47
Registriert: So 4. Sep 2016, 16:19

Re: Stadtbahn-Züge zu breit - Irgendwie peinlich

Beitragvon BSchötz » Di 9. Okt 2018, 13:40

Das Problem wird eine Kombination aus Länge des Wagenkastens,Drehgestellstabstad und Breite sein.Bei de DB gibt es das bei alten Dostos und Twindexx.Die alten sind breiter als die Twindexxe,die ein Ausfahrbrettchen an der Tür brauchen.Bei engeren Kurven der Stadtbahn schrammt es da schnell mal...

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 554
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Stadtbahn-Züge zu breit - Irgendwie peinlich

Beitragvon eifelhero » Di 9. Okt 2018, 15:17

Bombardier wird sich freuen,
da kann man ja noch fett etwas für die Änderungen in Rechnung stellen. :D
Aber solange Spitzenpositionen in Deutschland von Fachlegasthenikern mit Parteibuch besetzt werden, sehe ich für die Zukunft in diesem unserem Lande leider alles düster. :oops:
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1617
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: Stadtbahn-Züge zu breit - Irgendwie peinlich

Beitragvon Dieselpower » Mi 10. Okt 2018, 14:26

Dem letzten Satz von Heinz schließe ich mich vollumfänglich an...
Andersherum reichen viel zu schmal gebaute Triebwagen gar nicht bis an die Bahnsteige, und erfordern Trittstufen und Spaltüberbrückungen, eine störanfällige Technik und eine der Haupt-Verspätungsursachen technischer Art...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer


Zurück zu „Überregionales/deutschlandweit/allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste