Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon 212 096 » Mo 3. Okt 2016, 16:20

Im Jahre 1994 hat sich nicht viel verändert, es sollte allerdings das letzte Jahr ohne Veränderungen bleiben.....

Ich bitte die miserable Qualität zu entschuldigen, denn schon die Papierbilder aus dieser Zeit waren schlecht!

Bild
In Remscheid Hbf zweigte die Bahn zur Filiale ab, links die Gleise von und nach Solingen.

Bild
Es sollte trotz des Schildes noch eine Zugfahrt geben..... :-)

Bild
Überall gab es einen Fernsprecher.

Bild
Auf der Höhe des Anschlusses "Hessenbruch".

Bild
Und einmal zurück in Richtung Hbf geschaut.

Bild
Machen wir einen Sprung nach Vieringhausen.

Bild
Grüne Hölle auch in Vieringhausen....

Bild
Thyssen 1938....

Bild
Krupp 1928...

Bild
Roechling 1932....

Bild
RSW 1928....

Bild
Union 1926...ein buntes Sammelsorium!

Bild
Bü. Fürberger Strasse.

Bild
Das Grünzeugs wächst...

Bild
Jetzt eine ocb. V 100 nach Hasten....

Bild
Ein viertel Jahrhundert bin ich an diesen Schildern vorbei nach Hause.....

Bild
Bü. Stockder Strasse.

Bild
"Lindenberg"

Bild
Das Streckengleis lag hier schon ein ganzes Stück höher.

Bild
Und nochmal der Prellbock Ersatz.....

Bild
Hasten hat's!

Bild
Gleissperren.

Bild
Ein kleiner Wald auf dem Bahnhofsareal ist entstanden....

Bild
Hier wurde früher der Schrott von "Ulrich" verladen.

Bild
Den letzten "R" Wagen mit Holz für "Mottmann" gab es 1987 an die Rampe hier....

Bild
Mal von oben....

Bild
Es gibt kein Weg zurück!

Bild
Bü. "Bremen".

Bild
Herbst 1994! Dieser war sehr bunt!

Bild
Wie oft wurde diese Weiche "umgeschmissen"?

Bild
Uralt!

Bild
Kurze Wege.

Bild
Was ist ein Bahnhof ohne Ziel? Überflüssig!

Bild
Der Schuppen von "Mottmann" und dahinter die Lohnschleiferei Spahlinger.

Bild

Bild
Weichenperspektiven.

Bild
Es war eine tolle Färbung des Laubs.

Bild
Der Güterschuppen sollte es nicht überleben....

Bild
Blick von der Königstrasse.

Bild
"Wendeplatz" für die Lok's.

Bild
ENDE 1994!

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 551
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon eifelhero » Mo 3. Okt 2016, 20:56

Mensch Pit,
solche Bilder tun weh.
Aber danke für die Dokumentation.
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon 212 096 » So 23. Okt 2016, 21:56

Hallo zusammen,
wir sind im Jahre 1995 angekommen. Dieses brachte einige Bewegung auf die alte Trasse, in zwei Formen; aber seht selbst.

Bild
21.04.1995 an "meinem" Bü. Fürberger Strasse.

Bild
Zugfahrten auf diesem Stück waren wegen der Unterbrechung in Vieringhausen schon nicht mehr möglich....

Bild
1910.....

Bild
Hoesch 1929...

Bild
Krupp 193X...

Bild
Frühling!

Bild
Etwas für Modellbahner!

Bild
Bü. Stockderstrasse

Bild
Blick nach Hasten, rechts "Lindenberg", wo.....

Bild
....schon nichts mehr so ist wie es war.....

Bild
25.06.1995 Bahnhof Remscheid - Hasten.

Bild
Das Ende des Geländes rückte in greifbare Nähe!

Bild
Damals noch unvorstellbar, in dieser Halle ist heute ein Getränkemarkt!

Bild
Die nächste Amputation....hier am 06.07.1995 bei "Lindenberg"....

Bild
Rückbau....auf Ruhrpott Art.....

Bild
Diese Jungs holten aber nur das Gleis zwischen Stockder Strasse und Taubenstrasse, incl. des Anschlußgleises von "Lindenberg" ab!

Bild
Nicht jedes Ende verbirgt einen Neuanfang.....

Bild
Szenen des Abriss Geschehens...

Bild
Vorbei!

Bild
Wen interessiert das noch....?

Bild
Es gibt keinen Kran mehr.....

Bild
....ebenso wenig eine Engstelle!

Bild
07.07.1995 Ohne Worte.

Bild
12.07.1995 Brennen in der Sommerhitze!

Bild
"Wallers letzter Gang!"

Bild
Da geht es hin.....das Gleis, wo die Köf 1988 noch drüber polterte und danach zwei Gleismesszüge.

Bild
Als Weißblechdose wieder geboren....?

Bild
Bü. Stockder Strasse.

Bild
1986...Siebdruck Witten....das offizielle Jahr der Stilllegung hier....

Bild
Gleissperre "Lindenberg".

Bild
LKW statt Köf.....

Bild
Nutzlos.....

Bild
Egal.....

Bild
Nah dran.....

Bild
Da war hier ein Verkehr.....!

Bild
Vorbei! Stück für Stück.

Bild
Die Spillanlage von "Lindenberg".

Bild
Nach getaner Arbeit....18.07.1995

Bild
Fertig, erstmal.

Bild
Der Himmel weint.....

Eine kleine Sensation bahnte sich gegen Ende des Jahres 1995 an. Der damals im Vieringhauser Güterschuppen ansässige Kartoffelschälbetrieb brauchte Lagerplatz. Zu diesem Zweck wurde am 01.12.1995 mit einem Skl ein gedeckter Güterwagen nach Vieringhausen geschoben! Mein Kumpel Stefan Beul konnte das Geschehen vom Hbf an verfolgen, ich kam zum Schluß noch mit dazu. Hier die Bilder!

Alle folgenden Bilder von Stefan!

Bild
RS Hbf. Hastener Strecke bei der "BSI". Dieser Wagen wollte am 01.12.1995 nach Vieringhausen!

Bild
Erste "Hürde" dieser Golf....an der Honsberger Strasse.

Bild
Auf dem "Kremenholl" angekommen.....

Bild
Am Bü. Kremenholler Strasse; nicht besser hier!

Bild
Die Menschen waren damals schon genauso verstahlt wie heute!

Bild
Weiter am Schlachthof rechts und links das Alexanderwerk.

Bild
Noch ein paar Meter weiter, hier links der Anschluß Alexanderwerk.

Bild
Fast am Ziel in Vieringhausen.

Bild
Brücke Lange Strasse, angekommen. "212 096" huscht aus dem Bild.... :-))

Bild
So, alles gut! Damals jedenfalls....

Ein paar Bilder konnte ich dann auch noch selber machen:

Bild
Ich kam in letzter Minute.....

Bild
...es war aber immer noch nicht die allerletzte Fahrt nach Vieringhausen!!!! ;-)))

Bild
Sieht nach einem ganz normalen Rangiergschäft aus....

Bild
...war aber leider keins.

Bild
Auf das Gleis direkt am Güterschuppen, wo der Wagen heute immer noch steht(!), wurde dieser sehr wahrscheinlich mit Muskelkraft befördert.

Fortsetzung folgt.

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3167
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon jojo54 » Mo 24. Okt 2016, 09:04

Interessante Aufnahmen, vielen Dank für die Einstellung hier im Forum.

MfG
jojo54

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 551
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon eifelhero » Mo 24. Okt 2016, 14:54

Pit,
Deine Dokus haben immer so was trauriges. :roll:
Mach doch mal eins mit happyend ! :D
Trotzdem,
danke fürs knipsen, scannen usw.
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon 212 096 » Fr 1. Sep 2017, 18:19

Im Sommer 1995 erfolgte ein weiterer Teilrückbau der "Hastener Strecke", durch einen Schrotthändler aus dem Ruhrgebiet.......doch zuerst noch ein paar letzte Ansichten vom April 1995...

Bild
21.04.1995 "mein" Bahnübergang Fürbergerstraße mit Blick nach Vieringhausen.

Bild
Und Richtung Hasten.

Bild
Heißt das "1910"...? Kann man ja kaum glauben.....

Bild
Hoesch 1929.

Bild
Krupp 1936 oder 38.

Bild
Vorbild für die Modellbahn!

Bild
Bü. Stockderstraße in Richtung Vieringhausen.

Bild
Und nach Hasten.

Bild
Anschluß Lindenberg Stahl, oder was davon übrig ist.....

Bild
Bahnhof Hasten Weiche 5 am 25.06.1995.

Bild
Keine Aufgabe mehr.....

Bild
Die "Honsberg" Halle. Hier ist heute der REWE Getränkemarkt drinnen.

Bild
Letzter Zustand der Lindenberg Fabrik.

Bild
Da ist der Abbautrupp! Die Gleise wurden in handliche Stücke zerteilt.....

Bild
Ausgedient!

Bild
Stillleben.

Bild
Vorbei!

Bild
Lindenberg auch!

Bild
Relikte.

Bild
Würde heute niemals genehmigt.....

Bild
Eisen zu Eisen.....

Bild
Als ob jener Sommer schon nicht heiß genug war......

Bild
"Waller's letzter Gang!"

Bild
Stück für Stück.....

Bild
Das Tor von Lindenberg rechts im Bild.

Bild
Siebdruck AW Witten 1986. Bü. Stockderstraße.

Bild
Achtung!

Bild
GS 1 Lindenberg.

Bild
LKW voll! Ab zum Hochofen.

Bild
Diese Runden "Schutzkreisel" habe ich auch nur hier gesehen.....

Bild
Ohne Worte.

Bild
Thyssen 1927.

Bild
Krupp 1939.

Bild
Und der zweite LKW wird beladen.

Bild
Die Spillanlage von Lindenberg.

Bild
Leere!

Bild
Auch der Bahnhof Hasten sollte bald sein Gesicht verändern!

Fortsetzung folgt.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon 212 096 » Fr 1. Sep 2017, 18:25

eifelhero hat geschrieben:Pit,
Deine Dokus haben immer so was trauriges. :roll:
Mach doch mal eins mit happyend ! :D
Trotzdem,
danke fürs knipsen, scannen usw.


Für die Hastener Strecke gibt es leider kein Happy End :( ......außer, daß die Trasse "gesichert" ist, in Form eines Radweges!

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon 212 096 » Mi 3. Okt 2018, 17:57

Hallo zusammen, wir nähern uns dem absoluten Ende "meiner Strecke nach Hasten".....

Irgendwann, leider ohne mich, wurde ein zweiter "G" Wagen nach Vieringhausen über den Schienenweg zugestellt. Dieser diente, wie auch schon der erste Wagen, als Lager für den damals im Güterschuppen ansässigen Kartoffelschälbetrieb. Das muss die allerletzte Fahrt auf dieser Strecke gewesen sein.....

Bild

Bild

Bild
Man könnte annehmen, es sei das Normalste der Welt, daß hier die Wagen abgeholt und zugestellt werden.....

Bild
...allerdings leider nur bis man genauer hinschaut.

Bild
Auf der anderen Seite der B 229, welche den Bahnhof in zwei Teile teilte, ist schon alles "erledigt" zu diesem Zeitpunkt.

Im gleichen Zeitraum wurde vom "Förderverein Wupperschiene e.V." das Stück zwischen den Bahnübergängen "Stockderstraße" und "Bremser" abgebaut und nach Wuppertal-Dahlhausen als Reserve gebracht.

Bild
Bü. Stockderstraße. In Blickrichtung Bü. Taubenstraße. Dieses Stück wurde ja schon vorher zurückgebaut.

Bild

Bild

Hier nochmal zwei Bilder vom Bahnhof Remscheid-Hasten

Bild

Bild

Alle Bilder bis hier sind von Mai 1996.

Bild
Anfang Juni wurden dann die Gleise durch den Verein abtransportiert.

Im August 1996, nochmal der Güterschuppen der wohl nur durch die Kistenfabrik "Mottmann" überlebt hatte. Die Anbauten rechts und links der Bunker wurden allerdings eben durch "Mottmann" errichtet. Diese gehörten nicht original zum Güterschuppen dabei.

Bild

Bild

Bild

Teil 22 folgt.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon 212 096 » Do 4. Okt 2018, 19:03

[size=18px]Im Zeitraum September bis November 1996 wurden die Gleise vom Bahnhof Remscheid-Hasten und von dem Bü. "Bremser" bis Remscheid-Vieringhausen zurückgebaut, danach auch der Rest bis Remscheid Hbf. [/size]

Bild
Der Bagger stand bereit und wurde am Wochenende vorher noch aufgenkackt und "auf die Seite" gelegt, von so ein paar Vollpfosten.

Bild
Dann ging es los!

Bild
Die "Jungs" hatten es drauf!

Bild
Nach 113 Jahren waren die Schienen nun für immer "fällig".....

Bild
Vorarbeiten....

Bild
Und heraus damit!

Bild
Knabbern mit der Baggerschaufel.

Bild
Die alte Halle mit Bahnanschluß von Gebr. Honsberg. In dieser Halle befindet sich heute der Getränkemarkt von REWE.

Bild
Kein Gleis wurde ausgelassen....

Bild
Wie oft bin ich da rüber gelaufen.....

Bild
Die Stapel wurden höher....

Bild
Es gab auch ein paar Betonschwellen.

Bild
Da bin ich mal auf den Holzschwellenstapel geklettert.

Bild
Metallschrott.

Bild
Mit zwei Lkw wurden die Holzschwellen, ich meine, nach Holland gebracht.

Bild
Damals begehrtes Gut....



Bild
Wechseln wir zum Bahnübergang "Fürbergerstraße"....keine 250 Meter weit weg habe ich hier gewohnt....

Bild
Die Andreaskreuze erfüllen noch brav ihren "Dienst", wenn es auch "nur" noch ein Zweiwegebagger ist.....

Bild
Endzeit.

Bild
Auch hier wurde gestapelt.

Bild
Und zerlegt.

Bild
Erinnerungen an die letzten Züge wurden wach....

Bild
In kurzer Zeit wurde alles "bereinigt"...

Bild
Kurze Pause.

Bild
Und weiter geht's.

Bild
Mein letztes Bild von dieser Aktion.

Teil 23 folgt.

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3167
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon jojo54 » Do 4. Okt 2018, 19:38

Vielen Dank für die Informtionen und die Bildeinstellung.

Kann es sein, dass diese Aufnahmen auch in einem anderen Forum zu sehen sind ?

MfG
jojo54

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon 212 096 » Sa 6. Okt 2018, 22:14

Hi,

ja. Wie kommst Du drauf?

Ich zeige ja auch bei DSO meine Bilder.

Grüße

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Von Remscheid Hbf nach Remscheid - Hasten, oder....

Beitragvon 212 096 » Fr 12. Okt 2018, 22:58

Betrachten wir die restliche, abgebaute Strecke von Remscheid-Vieringhausen bis Remscheid Hbf Ende 1996.

Bild
Bahnhof Vieringhausen....Gleislos.

Bild
Ein Stück weiter. Im Hintergrund die Firma Krumm & Co. Direkt im Rücken von mir befinden sich die Anschlüsse "Alexanderwerk" und "Schlachthof".

Bild
Hier zu sehen. Links das Alexanderwerk, rechts der ehemalige Schlachthof.

Bild
Bü. Kremenhollerstraße. Links hinter dem Bü. ist noch die Bahnsteigkante des Hp. "Stachelhausen"zu sehen.

Bild
Ein Stück weiter mit Blickrichtung zum Hbf. Links der Anschluß der Kornbrennerei Frantzen, sowie der Stadt Remscheid. Rechts das RWE Umspannwerk mit dem dazu gehörigen Kran.

Und von der anderen Seite mit Blick nach Vieringhausen. RWE links mit Kran.
Bild

Bild
Der RWE Kran.

Bild
Nochmal im gesamten Blick.

Bild
Wir sind fast am Hbf angekommen. Links rein hinter meinen Rücken war der Anschluß "Hessenbruch" und in Sichtweite das Gebäude der Bergischen Stahl Industrie "BSI", ebenfalls mit Gleisanschluß.


Zurück zu „Südliches Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste