RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon 212 096 » Do 2. Feb 2017, 18:30

Da fahre ich nicht mehr hin! Das ist mir zu gefährlich..... :lol:

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1616
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon Dieselpower » Do 2. Feb 2017, 18:32

Was ich immer interessant bei der Degussa in Godorf (Also schräg gegenüber auf der anderen Rheinseite) fand:

Wir hatten einen Blausäurezug (ich glaube, den gibt es immer noch). Es gibt weltweit nur drei davon, ein weiterer rollt in Frankreich und einer in USA, zumindest war das damals so....der hatte eine jährlich erneuerte Genehmigung vom Bundesverkehrsministerium, und der wurde unter besonderer Überwachung gefahren:
- Lastlauf Vmax 50 km/h unter Sperrung des Nachbargleises, Leerlauf 80 km/h
- Gasmaske und Handy auf der Lok (letzteres war damals noch eine Besonderheit)
- Zuglaufmeldungen waren Vorschrift auf HGK-Infrastruktur, was es sonst nur im Zugleitbetrieb gibt - blieb die Durchfahrmeldung >10 min aus, wurde Großalarm ausgelöst... :o
- Max. 5 beladene Wagen durften rollen, und es gab insgesamt nur 12 Stück - Leergewicht knapp 50 t!
- Von der Ankunft im Bahnhof KKGH bis zum Stillstand im Anschluß mußten ALLE Rangierbewegungen eingestellt werden

Das Zeug trug allerlei Warntafeln - die UN-Tafel zeigte 663/1051, also hochgiftig (66) und brennbar (3)...

...und dann kamen die Jungs von der Degussa, und hantierten mit dem Wagen, als sei Milch drin. Ganz anders verhielt es sich bei den Chlorwagen (UN 265/1017), die wurden behandelt wie rohe Eier...bis auf die besondere Stellung im Zug und Ablaufverbot gingen wir jedoch ganz normal damit um...

265 steht übrigens für giftiges, brandförderndes Gas....die GGVSE (Gefahrgutverordnung Straße/Eisenbahn) ist eine Wissenschaft für sich...
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1616
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon Dieselpower » Do 2. Feb 2017, 18:45

212 096 hat geschrieben:Da fahre ich nicht mehr hin! Das ist mir zu gefährlich..... :lol:


Nun stell dich mal nicht so mädchenhaft an.... :lol:

Ich hab auch ein Bildchen von der Kleinbahn gefunden.....naja, zumindest vom Start-/Endpunkt - wie man möchte... :lol:

Bild

Ich läute mal eine lustige (vermutlich sehr schwierige) Raterunde ein - aber vielleicht hat ja einer eine Idee:
Was macht die Lok hier? Es ist weder die 3, noch die 4, aber der Thread heißt doch "MaK-Lok mit Kesselwagen auf der 'Kleinbahn' nach Lülsdorf" - in diesem Fall "von Lülsdorf!" :wink:
Warum sieht man sonst nie Paraxylolwagen auf der Strecke, obwohl ein Hauptprodukt dieses Werkes?
Wie weit ist das Ziel dieses Zuges (Luftlinie) vom Degussa-(Evonik-)Werk entfernt?

PS: Bei dieser Gelegenheit eine Schweigeminute für die "13" - nach fast vollständig erfolgter (!) HU wird sie nun verschrottet - Budget erschöpft, es liegt an einem fünfstelligen Betrag, daß diese Super-Maschine nun den Weg alten Eisens gehen muß.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1616
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon Dieselpower » So 5. Feb 2017, 10:33

Damit das Rätsel nicht wie ein Prellbock daherkommt (wie soll man auch drauf kommen, wenn man es nicht weiß...? :wink: ):

Der Rhein hatte extremes Niedrigwasser, und normalerweise wird für das Paraxylol zwischen den Werken Lülsdorf und Wesseling eine Pipeline am Grund des Rheins bzw. knapp drunter genutzt. Nun bestand die Gefahr, daß diese Pipeline durch ein verbotswidrig mit zu viel Tiefgang fahrendes Schiff hätte beschädigt werden können, die Folgen für den Rhein und die flußabwärts liegenden Ortschaften hätte man sich sicher ausdenken können, wenn große Mengen dieses flüchtigen Lösungsmittels mit dem charakteristischen Geruch, der Klebstoffschnüfflern so gefällt, in den Rhein gelangt, und dank geringen spezifischen Gewichtes an die Oberfläche getragen und dort fein verteilt worden wären - ganz abgesehen davon, daß es noch eine andere Eigenschaft hat, die auch auf der Klebertube aufgemalt ist....ich meine, dieses lustige Flämmchen im orangefarbenen Quadrat....ach neee, die EU meinte ja, daß man auch das (für viel Geld natürlich) ändern müßte, das Flämmchen existiert zwar noch, aber jetzt ist das Quadrat weiß mit rotem Rand und steht auf der Spitze....gaaaanz wichtig! :roll:

Nun ja, jetzt war die Pipeline jedenfalls gesperrt, und das Paraxylol mußte anders rüber geschafft werden, und so verkehrte ein Sonderzug im Pendel, allerdings nur ein paar Tage - leider...einen davon durfte ich (ab Troisdorf zurück nach Wesseling) fahren. Das Zeug wurde also für 1 km Luftlinie sage und schreibe 50 km spazieren gefahren - nun ja, was will man machen? Für mich war es mal wieder ne willkommene Abwechslung, obwohl ich mit dem 126-Tonnen-Brummer ein kleines bißchen Angst hatte auf den alten Kleinbahnschienen - hier lag teilweise noch das S41-Profil, das sonst nur für Straßenbahnen benutzt wurde....
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon 212 096 » So 5. Feb 2017, 20:05

Das war eine "geile" Lok!

Hast Du evtl. noch mehr Fotos von dieser Strecke?

Benutzeravatar
Dieselpower
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1616
Registriert: Di 24. Dez 2013, 00:34

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon Dieselpower » Mo 6. Feb 2017, 06:05

Hab ich - folgen in Kürze!
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
Albert Einstein
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!"
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon 212 096 » Mi 19. Jul 2017, 14:44

Hallo zusammen, heute gibt es die "Fortsetzung" von gestern.....allerdings ein paar Kilometer weiter von der WEBA weg! ;-) Im Januar diesen Jahres war ich das erste Mal an dieser Strecke und habe mir vorgenommen, diese auch nochmal im Sommer zu besuchen. Heute wurde es dann in die Tat umgesetzt!

Bild
Die Rückfahrt erfolgte heute wesentlich früher als im Januar. Ich hätte den Zug fast verpasst....ich musste rennen!

Bild
Die Sonne stand gut, allerdings kann man dann nur von dieser Seite fotografieren...aber das reicht ja! :-)

Bild
Modellbahn!

Bild
Eilig waren 'se... :-)

Bild
Heute hat die Lücke fast gepasst....hier ist so viel Verkehr.

Bild
Von hinten den Verkehr habe ich mal eben aufgehalten. Danke für die nette Frau, die die 20 Sekunden Zeit hatte!
Und stolz schwenket er die Fahne! :-)

Bild
Mitten drin, statt nur dabei!

Mir ist auch wieder eingefallen warum ich auf Rothaarige stehe......

Ciao

VG Pit

Benutzeravatar
töff-töff
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1792
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 23:05

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon töff-töff » Mi 19. Jul 2017, 20:27

Schön, schön
Grüße aus Bendorf

Martin

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon 212 096 » Mi 19. Jul 2017, 20:35

Danke! :D

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3170
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon jojo54 » Mi 19. Jul 2017, 20:39

Auch hier, vielen Dank für die Bilder.

MfG
jojo54

eifelhero
Oberinspektor A10
Beiträge: 553
Registriert: Di 16. Dez 2008, 20:31

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon eifelhero » Mi 19. Jul 2017, 23:16

Pit,
hättes das Mädel mal auf die Sonnenseite locken sollen.
Aber der Rest vom Bild entschädigt das Ganze ein bischen. :roll:
gruß aus der Eifel
Heinz

Am besten halten wir die Welt einfach mal kurz an und lassen die ganzen Idioten aussteigen.

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4554
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: RSVG MAK Lok mit Kesselwagen auf der "Kleinbahn" nach Lülsdorf/Evonik Chemie

Beitragvon 212 096 » Do 20. Jul 2017, 21:22

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Zurück zu „Südliches Nordrhein-Westfalen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast