Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Strecke Emmelshausen - Boppard und das Hunsrückbahnmuseum.
Antworten
Benutzeravatar
Markus Göttert
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4826
Registriert: Sa 23. Jul 2005, 10:14
Kontaktdaten:

Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Beitrag von Markus Göttert »

seit Freitag 30.09. ist die alte Blinklichtanlage in Emmelshausen außer Betrieb.

Sie wird bis zum Nov durch eine neue Anlage ersetzt.
Für diesen Zeitraum bleibt der Übergang für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Bild
Meine Facebookseite zum Thema Hunsrückbahn
Bild

Moggele
Schaffner A2
Beiträge: 26
Registriert: Do 14. Feb 2008, 21:37

Re: Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Beitrag von Moggele »

So sah es dort vor zwei Wochen aus.
Dateianhänge
L1013760.jpg
(145.35 KiB) 2222-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Der_Bopparder
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1762
Registriert: So 31. Jul 2005, 20:40

Re: Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Beitrag von Der_Bopparder »

Na Klasse! :twisted:

Damit ist das letzte technische Relikt an die "alte" Hunsrückbahn auch beseitigt! :cry:

Hier noch ein Bild vom 25.07.2011, dass die alte Anlage mit den neuen Regio-Shuttle zeigt ...

Bild
Viele Grüße aus Boppard

und dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Jürgen der Bopparder

Moggele
Schaffner A2
Beiträge: 26
Registriert: Do 14. Feb 2008, 21:37

Re: Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Beitrag von Moggele »

Damit sich hier im Hunsrückforum mal wieder was tut: ein aktuelles Bildchen vom erneuerten BÜ Emmelshausen.
Dateianhänge
Eh.jpg
(108.76 KiB) 1460-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
212 096
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4798
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 16:33

Re: Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Beitrag von 212 096 »

Hach wie modern...... :?

Benutzeravatar
Bf Koblenz-Lützel
Amtmann A11
Beiträge: 996
Registriert: Do 1. Mai 2008, 11:46

Re: Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Beitrag von Bf Koblenz-Lützel »

On sich da die Hunsbuckler dran halten?
Gruß aus dem Westerwald
Wolfgang

Für eine V100(exDB) oder Nohab und den Krabbenkutter der PKP ST43 las ich alles stehen!

MTU
Hauptsekretär A8
Beiträge: 329
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 15:13

Re: Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Beitrag von MTU »

Ein letztes Relikt aus vergangenen Tagen gibt es noch und ich bitte darum, unsere guten alten Stellwerke nicht immer dem, was man außen sieht, unterzuordnen. Nur weil sie nicht zischen und dampfen, sind sie nicht weniger beachtenswert!!!

Und so wird sich hoffentlich noch recht lange das alte mechanische Stellwerk im Bahnhof Emmelshausen dort halten und von Markus gepflegt. Es zeigt sogar noch den Streckenverlauf mit der Einfahrt aus Richtung Simmern und die Bedieneirichtungen für das weiße Licht über der Trapeztafel aus dieser Richtung befindet sich auch noch an der Hebelbank.

Ich würde mir dieses Stellwerk gerne mal wieder anschauen. Sollte man nicht einmal ein Diorama basteln, welches den Bahnhof Emmelshausen darstellt und wo man die Weichen in Größe H0 quasi von der Hebelbank aus bedienen kann? Das Diorama könnte im Stellwerksraum aufgestellt werden.

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 812
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: Blinklichtanlage Emmelshausen außer Betrieb

Beitrag von Steffen »

"Ich würde mir dieses Stellwerk gerne mal wieder anschauen. Sollte man nicht einmal ein Diorama basteln, welches den Bahnhof Emmelshausen darstellt und wo man die Weichen in Größe H0 quasi von der Hebelbank aus bedienen kann? Das Diorama könnte im Stellwerksraum aufgestellt werden."

Na den Ball nehme ich gerne auf und würde mich über jegliche Art der Unterstützung freuen!
Seit 2003 baue ich inzwischen am Bahnhof Emmelshausen in maßstäblicher Länge (6,5m). Es wird im Betrieb später möglich sein die Einfahrsignale und Trapeztafeln über sogenannte "Wattenscheider Schächte" flexibel auszutauschen und so den Zustand bis 1962 / ab 1962 darzustellen.
Da genau die beiden Einfahrweichen elektrisch betrieben werden (alle anderen handbedient über Stangen), könnte man an die jeweiligen Endstellungen der echten Stellhebel Kontakte anbringen, die den Stromkreis schließen und die Weichen im Modell umlegen.

Hier ein kleiner historischer Überblick (mit ausgefalleneren Zügen):

Im Sommer 2003 begannen die Bauarbeiten an Emmelshausen:
Bild
Anfang 2004 sah es dann so aus:
Bild
Bild
2007 bei der Ausstellung im Schloß:
Bild
Vor der großen Ausstellung 2010 in Migennes (Frankreich) wurde mir bereits von einem "Mitstreiter " geholfen :D
Bild
Der angesprochene BÜ Richtung Boppard mit alter Technik:
Bild

Vergleich Vorbild/Modell (mit Jürgen's Bild)
Bild
Auf beiden zu erkennen: Telegrafenmasten, BÜ-Signal, Blinklichter, Schneepflug-Senken...
Nur ein wenig Gestrüpp fehlt noch :-)

Emmelshausen bei Nacht:
Bild

Neben Kastellaun ist auch der Bahnhof Bell schon fertig:
Bild
Viele Grüße
Steffen

Antworten