Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Strecke Emmelshausen - Boppard und das Hunsrückbahnmuseum.
Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 268
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Pablo » Sa 22. Feb 2014, 19:41

Um die Bevölkerung in Sachen Eisenbahn im Hochwald und Hunsrück zu informieren bzw. aufzuklären habe ich eine Facebook-Seite eingerichtet. Unterstützen, teilen und Freunde einladen ist natürlich gewünscht.

https://www.facebook.com/Pro.Hochwald.Hunsrueck.Bahn

Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 268
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Pablo » Di 6. Mai 2014, 11:45

Für alle, die Facebook nicht nutzen:

Es gibt eine Homepage, die alle Meldungen anzeigt, die bei Facebook geteilt werden:

http://chayns.tobit.com/webshadow/64947-21884

Die Adresse wird in kürze bearbeitet, damit sie sich auch jeder merken kann.

Desweiteren gibt es die ganze Geschichte nun auch als Smartphone-App.
Für Android: https://play.google.com/store/apps/deta ... 6494721884
Für iOS: https://itunes.apple.com/de/app/pro-hoc ... 37291?mt=8

Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 268
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Pablo » Di 6. Mai 2014, 12:55

Impressum und Haftungshinweis sind nun drin.

Zu deiner Kritik mit der Facebook-Seite:
Wenn du auf diesen Link klickst (Grüne Erzgebirge) erscheint die Statusmeldung bei Facebook. Das kommt daher, weil ich diese Meldung bei Facebook von einer anderen Seite geteilt habe.
Diese Meldung ist lesbar, ohne dort angemeldet zu sein. Oben links steht ganz groß "Facebook", daneben "registrieren" und rechts "anmelden".
Solange du dir nur die Nachricht durchliest oder auf das Bild oder die Meldung klickst (in diesem Fall wirst du auf die Grünen-Seite weitergeleitet), wird kein Account für dich eingerichtet. Dafür musst du AKTIV auf "registrieren" drücken und weitere Schritte tätigen!

Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 268
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Pablo » Di 6. Mai 2014, 13:24

Dann solltest du vll das Passwort in den Einstellungen deines Browsers löschen. Denn es werden immer wieder solche Meldungen kommen und ich werde nicht bei einer Facebook-Meldung schreiben "Vorsicht Facebook-Meldung"...
Da bitte ich um Verständnis.

Florstädter
Amtsrat A12
Beiträge: 1222
Registriert: Do 9. Sep 2010, 21:14

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Florstädter » Mo 18. Aug 2014, 14:06

Moin ....

hab' ich da die ganzen letzten Beiträge , auch zum Thema Naturpark , falsch verstanden ?? :roll: :roll:

gleich ( 14:15 ) auf NDR 3

Holz ist der wichtigste Rohstoff der Region:
Bei der Ernte und in den Sägewerken kommen topmoderne Maschinen zum Einsatz.
Engagierte Lokalpolitiker wollen die Strecke der stillgelegten Hunsrückbahn wiederbeleben -
sowohl für den Holztransport, als auch mit einer Touristenbahn, die über eines der
beeindruckendsten Eisenbahnviadukte Deutschlands führt.

http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/ ... 68954.html

Gruß Uwe
Manche Leute haben das Bahlsen-Syndrom: Sie haben einen an der Waffel und sie gehen einem auf den Keks

Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 268
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Pablo » Mo 18. Aug 2014, 17:55

Die Sendung habe ich bisher auch nicht gesehen und heute leider die ersten Minuten verpasst.
Sie ist allerdings mindestens ein Jahr als:
http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle ... 0518159417

Jedoch sehr interessant, der Satz mit der Bahn :wink:

Benutzeravatar
streckenläufer
Hauptschaffner A4
Beiträge: 119
Registriert: Do 17. Mai 2007, 17:51

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon streckenläufer » Do 18. Sep 2014, 08:42

Hallo!
Heute im TV ist eine kurze Meldung abgedruckt, dass ein LKW mit dem Hoxeler Viadukt kollidiert sei:
http://www.volksfreund.de/nachrichten/r ... 14,3995660

Von Schäden ist nichts weiter zu lesen...

Gruß
streckenläufer

Bernd Heinrichsmeyer
Amtmann A11
Beiträge: 867
Registriert: Di 11. Jul 2006, 20:00
Kontaktdaten:

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Bernd Heinrichsmeyer » Do 18. Sep 2014, 09:13

streckenläufer hat geschrieben:Hallo!
Heute im TV ist eine kurze Meldung abgedruckt, dass ein LKW mit dem Hoxeler Viadukt kollidiert sei:
http://www.volksfreund.de/nachrichten/r ... 14,3995660

Von Schäden ist nichts weiter zu lesen...

Gruß
streckenläufer

Hmm, die Durchfahrhöhe zu gering. Hatte der Lkw ein Hochseeschiff geladen? ;-). Das ist natürlich nicht der Viadukt, sondern eine der beiden kleinen Durchfahrten in der Ortslage Hoxel, vmtl. die nördliche, die baulich ohnehin sehr schlecht ist. Dort gab es bereits wiederholt Kollisionen.
Bernd Andreas Heinrichsmeyer
http://www.heinrichsmeyer.com

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Horst Heinrich » Do 18. Sep 2014, 17:37

Pablo hat geschrieben:Sie ist allerdings mindestens ein Jahr als:
http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle ... 0518159417

Jedoch sehr interessant, der Satz mit der Bahn :wink:

Der Beitrag ist von 2009 :!: - viele "Hauptdarsteller" von damals, gerade in der Politik, sind nicht mehr in Amt und Würden.

Ein sehr schönes Lehrstück darüber, wie schnell hochtrabende Pläne verpuffen und wie sehr man sich im Fernsehen mit Konserven über Wasser hält.

Hier ist noch so ein Schmankerl aus der Mottenkiste von 2009/2010.
http://www.swr.de/landesschau-rp/hierzu ... index.html
Das Thema Hunsrückbahn wird ab 3:35 gezeigt
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 268
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Pablo » Do 18. Sep 2014, 19:03


Bernd Heinrichsmeyer
Amtmann A11
Beiträge: 867
Registriert: Di 11. Jul 2006, 20:00
Kontaktdaten:

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Bernd Heinrichsmeyer » Do 18. Sep 2014, 20:35

Pablo hat geschrieben:Es handelte sich wohl um diese:

https://www.google.de/maps/place/Aufm+S ... cd79033029

jepp
Bernd Andreas Heinrichsmeyer
http://www.heinrichsmeyer.com

Benutzeravatar
Pablo
Obersekretär A7
Beiträge: 268
Registriert: Mi 11. Mai 2011, 12:13

Re: Pro Hochwald- & Hunsrückbahn

Beitragvon Pablo » Di 30. Sep 2014, 18:05

Ab sofort ist die Initiative Pro Hochwald- & Hunsrückbahn auf http://www.pro.hochwaldbahn.info oder http://www.pro.hunsrueckquerbahn.de zu finden. Neben der bekannten Facebook-Seite gibt es noch die Smartphone-App.

Außerdem sind nun auch die Handzettel eingetroffen:

Bild
Leider hat die Druckerei das Foto mit dem Sonderzug nicht hochkant abgedruckt, aber sei's drum...

Die Flyer können nun an Freunde, Verwandte und Bekannte, aber auch an Dorffesten, Versammlungen usw. verteilt werden. Dabei ist wieder jeder einzelne gefragt!
Wer nun Bedarf hat schreibt mich per Nachricht unter Angabe seiner Anschrift an.
Ich werde euch die Flyer dann bringen (in meinem Umkreis) oder sie euch bei Gelegenheit zukommen lassen, z.B. Stammtisch.


Zurück zu „Hunsrückbahn und Museum Emmelshausen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste