TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Antworten
Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2076
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von Bad Camberger »

TEIL 4 von Sötern bis Türkismühle

TEIL 1 Hermeskeil-Bierfeld viewtopic.php?f=85&t=53925
TEIL 2 Bierfeld-Otzenhausen viewtopic.php?f=85&t=53926
TEIL 3 Otzenhausen-Sötern viewtopic.php?f=85&t=53927
TEIL 4 Sötern-Türkismühle viewtopic.php?f=85&t=53928


Bild
Zweite Wohnsiedlung in Sötern am Gleis.

Bild
BÜ in Sötern km 67,95. Auch hier waren mal Lichtzeichen montiert. Die gelbe BÜ Ankündetafel sagt dem Lokführer, dass noch ein weiterer BÜ in km 68,23 folgt.

Bild
Blick auf den nächsten BÜ. Hier war das Gleis gesäumt mit Hundekottüten. Wir kamen uns vor wie im Minenfeld.

Bild
BÜ in km 68,23. Auch hier waren mal Lichtzeichen montiert. Auch ein Überwachungssignal stand mal unmittelbar vor dem BÜ.

Bild
Weiter gehts unter der Brücke der A62 durch.

Bild
Hier folgt eine langgezogene Linkskurve, an deren Ende sich ein BÜ befindet.

Bild#
Hier der besagte BÜ über die L325.

Bild
Hier der ehemalige Bahnhof Eckelhausen Bostalsee.

Bild
Wieder eine Brücke, die ein zweites Gleis aufnehmen könnte.

Bild
Was ist denn das? Panzersperren aus dem WWII? Weiß da jemand was? Haben wir insgesamt an 2 verschiedenen Stellen gesehen.

Bild
Kann jemand was zum Anschluss sagen? Wer wielange mit was bedient wurde?

Bild
Kann jemand was zum Anschluss sagen? Wer wielange mit was bedient wurde?

Bild
Kann jemand was zum Anschluss sagen? Wer wielange mit was bedient wurde?

Bild
Hier nochmal die Anschlussweiche in der Strecke, anscheinend schon zu HWB-Zeiten eine Langsamfahrstelle.

Bild
Der nächste Matsch-BÜ.

Bild
Rechts der Bahnsteig von Gonnesweiler Bostalsee.

Bild
Wieder ein sehr gut sichtbares Plenum für das zweite Gleis.

Bild
Vorsignalbaken vom Einfahrvorsignal (Evsig) Türkismühle.

Bild
Rautentafel Bü2 und Evsig Türkismühle. Das Evsig hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Das Vr0 leuchtet unvollständig.

Bild
Herrliche Brücke der Hubert-Schmidt-Straße in Türkismühle.

Bild
Streckenfernsprecher und Einfahrsignal (Esig) Türkismühle. Das Signal zeigt Hp0, wie sollte es anders sein.

Bild
Ehemaliger Bahnübergang mit Lichtzeichenanlage lokführerüberwacht. Rechts übrigens der Firmensitz von BSS (BahnServiceSaarland).

Bild
Einfahrt in den Bahnhof Türkismühle.

Bild
Rechts ein ehemaliges Ausziehgleis.

Bild
Hier ist Schluss. Leider. Zurückfahren kann man nur per Bus oder PKW.

Bild
Stellpult vom FDL Türkismühle

Bild
Bahnhof Türkismühle tagsüber.

So. Nun seid ihr erlöst.

Das war einmal die komplette Hochwaldbahn von Hermeskeil bis nach Türkismühle.

Meiner Einschätzung nach hätte reiner SPNV bis Hermeskeil keine Chance. Da neben Türkismühle nur Nonnweiler und Hermeskeil über einen erhöhten Bewohneranteil verfügt, müsste man wohl mit kleinen Viersitzer-Draisinen fahren, um kostendeckenden Verkehr anbieten zu können. Ausflugsfahrten räume ich da schon eine höhere Chance ein, zumal die Landschaft echt schön ist. Da müsste man aber ein Konzept erarbeiten und ob das so einfach ist, in einer Region, wo alle ohne Eisenbahn aufgewachsen sind, wage ich mal zu bezweifeln. Zumal die vor Ort verankerte HWB damit gescheitert ist. Güterverkehr wäre vielleicht eine Option gewesen zum Sägewerk Hermeskeil oder zu den hiesigen Gewerbegebieten an der Strecke, jedoch wäre das wohl auf grund der einzelnen Tonnagen auch zu teuer, da es keine Bedienfahrten mehr nach Türkismühle gibt und dort auch keine Gütergleise mehr vorhanden sind. Wenn man die Hochwaldbahn in einem Rutsch mit der Hunsrückquerbahn in Betrieb hätte nehmen können, wäre dies wohl alles etwas einfacher gewesen und hätte auch kleineren EVUs ein gewisses Zubrot beschert. Da dies nicht der Fall ist, gehe ich davon aus, dass beide Strecke einzeln sterben und auch die Hunsrückquerbahn im Abschnitt zwischen Hermeskeil und Simmern früher oder später abgebaut wird. So leid es mir auch tut.

Ich hoffe, es hat euch gefallen. Wenn ihr was ergänzen möchtet oder Bilder aus besseren Zeiten anhängen wollt, dann tut dies bitte. Ich würde mich darüber sehr freuen. Denn nur geteiltes Wissen ist von Bedeutung. :)


Beste Grüße

Bad Camberger
Zuletzt geändert von Bad Camberger am Fr 12. Apr 2019, 10:39, insgesamt 3-mal geändert.

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4212
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von jojo54 »

Hallo und Guten Abend.

Was ihr da geleistet habt, ist hier im Forum wohl einmalig.

Da kann man nur sagen "GANZ HERZLICHEN DANK" für ALLES.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
reinout
Amtmann A11
Beiträge: 836
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von reinout »

Auch hier ein herzliches Dankeschön!

Reinout

Benutzeravatar
Olli M
Inspektor A9
Beiträge: 405
Registriert: Sa 29. Apr 2006, 13:39

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von Olli M »

N'Abend,
Kann jemand was zum Anschluss sagen? Wer wielange mit was bedient wurde?
Das ist der Anschluss von Hörmann (Türen und Zargen) in Eckelhausen. Bis wann die bedient wurden weiß ich leider nicht, ich meine 1998 schon nicht mehr, damals fuhr man nurmeiens Wissens neben Hermeskeil nur ab und an mal nach Nonnweiler zur Mariahütte (V90 von Türkismühle) zur Firma Diehl.
Gruss vom Niederrhein
Olli

jojo54
Präsident der Deutschen Bundesbahn B11
Beiträge: 4212
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von jojo54 »

Im Sommer 2011 war der Privat-Anschluss in Eckelshausen zum Abstellen von Schüttgutwagen vermietet. Ein Jahr später waren diese Wagen abgezogen und das Gleis wuchs zu. Es ist korrekt, auch zu HWB-Zeiten war dort eine La.

Nach Mariahütte fuhr man nach meinen Unterlagen letztmalig im Rahmen einer Sonderleistung am 01.09.2001. Danach ist dort ebenfalls alles zugewachsen.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 2076
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von Bad Camberger »

*Hervorkram*

Auf Youtube gibt es ein Video einer Führerstandsfahrt von 2005. :VT98:

https://www.youtube.com/watch?v=aZ7Rlvcwf5Q

Wer in der Reihenfolge der Bilder im Thread (Teil1-4) fahren möchte, der fängt am besten in der Mitte (Minute 42:00) des Videos an, denn es handelt sich um eine Hin- und Rückfahrt.

Kein Vergleich zu meinen traurigen Bildern.

Bad Camberger

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 811
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von Steffen »

Mein Dank an die Verlinkungen auf YouTube nach Bad Camberg.

Ich habe das Video gestern Nacht hochgeladen und freue mich über die große Resonanz.

Inzwischen ist das die einzige Strecke, die ich jemals gefahren bin, die jetzt abgebaut ist. Traurige Realität, aber das ist etwas was mir in 25 Jahren Bahnhobby noch nicht passiert ist. Denn eigentlich ging es überall sonst aufwärts und es gibt mehr Verkehr als damals...
Viele Grüße
Steffen

Patrick
Hauptschaffner A4
Beiträge: 114
Registriert: Do 24. Aug 2006, 09:43

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von Patrick »

Inzwischen ist das die einzige Strecke, die ich jemals gefahren bin, die jetzt abgebaut ist.
Hallo Steffen,

geht mir genauso. Bereue jetzt, daß ich nur einmal mit dem Schienenbus der HWB auf der Strecke mitgefahren bin.


Gruß
Patrick

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 811
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von Steffen »

Hallo,

ich bereue alleine die Ruwertalbahn nie gefahren zu sein.
Das lag aber an der Tatsache, dass es nicht möglich war bei nur einem Zugpaar von Trier nach Hermeskeil und wieder zurück zu fahren an einem Tag.
Denn nur Trier war per Bahn erreichbar, nach Hermeskeil kam man so einfach nicht.

Und dann ging der Abbau dort auch sehr sehr schnell.
Falls jemand zu dieser Strecke eine Führerstandsmitfahrt hat - das wäre wunderbar.
Viele Grüße
Steffen

Benutzeravatar
Steffen
Amtmann A11
Beiträge: 811
Registriert: Di 26. Jul 2005, 00:29
Kontaktdaten:

Re: TEIL 4 Streckenwanderung komplette Hochwaldbahn (m.27B)

Beitrag von Steffen »

Hallo zusammen,

vielen Dank für die großartige Resonanz auf mein Führerstandsvideo.
Inzwischen haben auch schon einige wegen einer DVD-Version angefragt, die ich eben fertiggestellt habe.
Die ersten vier Besteller erhalten die DVD in einer schicken Metallbox - eine ist noch zu haben.
IMG_9398.jpg
Viele Grüße
Steffen

Antworten