Aartalbahn (Wiesbaden - Bad Schwalbach, Nassauische Touristikbahn)

jojo54
Oberrat A14
Beiträge: 2326
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Aartalbahn (Wiesbaden - Bad Schwalbach, Nassauische Touristikbahn)

Beitragvon jojo54 » Mi 20. Feb 2013, 12:14

Hallo zusammen,
seit vielen Jahren befasse ich mich in meiner Freizeit mit der Aartalbahn und der Nassauischen Touristikbahn. Bekanntlich musste der Zugverkehr in 2009 eingestellt werden, nach dem ein Lkw gegen eine Brücke geprallt war, die über die Flach-Strasse in Dotzheim führt.

Am 20.02.2013 ist im Aarboten, einer Teilausgabe des Wiesbadener Tageblatt ein Beitrag zur Nassauischen Touristikbahn abgedruckt, der im Widerspruch zu dem steht, was auf der Homepage des Vereins zu lesen ist. Demnach wurde im August 2012 von der NTB ein tragfähiges Konzept abgegeben.

http://www.wiesbadener-tagblatt.de/regi ... 850825.htm

Die Frankfurter Rundschau berichtet bereits am 14.02. davon und spricht von einer möglichen Insolvenz des Vereins.

http://www.fr-online.de/wiesbaden/bahns ... 00068.html

Manchmal frage ich mich, ob von allen Parteien das ernsthafte Interesse besteht , dass wieder Züge ab Dotzheim nach Bad Schwalbach und Hohenstein fahren und welche Mittel werden für eine Sanierung erforderlich sein ? Haben wir Eisenbahnfreunde überhaupt noch die Lobby, solche Projekte der Politik und den Kommunen schmackhaft zu machen ? Überall werden die Fördergelder für Vereins- und Brauchtumspflege und die Öffentlichkeitsarbeit gekürzt.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon Bad Camberger » Mi 20. Feb 2013, 12:37

jojo54 hat geschrieben:
Manchmal frage ich mich, ob von allen Parteien das ernsthafte Interesse besteht , dass wieder Züge ab Dotzheim nach Bad Schwalbach und Hohenstein fahren und welche Mittel werden für eine Sanierung erforderlich sein ? Haben wir Eisenbahnfreunde überhaupt noch die Lobby, solche Projekte der Politik und den Kommunen schmackhaft zu machen ? Überall werden die Fördergelder für Vereins- und Brauchtumspflege und die Öffentlichkeitsarbeit gekürzt.


Man könnte fast meinen, das es nicht so ist. In Wiesbaden stellen sich einzig und allein Grüne und SPD vor die Aartalbahn, der CDU scheint es egal zu sein und die FDP würde wahrscheinlich lieber Bauland aus der Strecke machen. :cry:

Hier wird eine Salamitaktik an den Tag gelegt, wie damals zu Bundesbahnzeiten.

Man wartet wohl darauf, das der Verein pleite geht (man weiß ja schließlich von den Geldnöten). Mittlerweile dürften sich die Politiker aber ernsthaft fragen, warum die NTB nach 4 Jahren eingestelltem Betrieb und davor nur 2 Jahren eingeschränktem Betrieb immernoch existiert. :lol:

Wenn die NTB dann pleitet ist, dann ist plötzlich das Geld da. Aber dann gibts ja den Verein nicht mehr, also nutz es keinem, das Geld zu investieren, also behält man es für sich. Fazit: 1mio Euro gespart, da man es nicht in die Aartalbahn investieren muss. :twisted:

Für alle Interessierten noch folgender Link:

http://spd-wiesbaden.de/meldungen/20999 ... alten.html

Zitat daraus " „Die NTB hat in mehreren Schreiben an den Oberbürgermeister und auf ihrer Homepage dokumentiert, dass inzwischen weit über 170 Seiten Konzeptpapiere vorliegen."

Sollte ein Konzeptbuch nicht langsam mal reichen? Da sieht man doch, dass es dem Verein wirklich wichtig ist!


Bad Camberger

jojo54
Oberrat A14
Beiträge: 2326
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon jojo54 » Do 21. Feb 2013, 10:01

Hallo,
hier weitere Informationen aus dem Aarboten (Wiesbadener Tageblatt) vom 21.02.2013.
Erneut steht leider vieles im Widerspruch.


http://www.wiesbadener-tagblatt.de/regi ... 853497.htm

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon Bad Camberger » Do 21. Feb 2013, 13:53

Eine Auflistung der Geschehnisse der letzten Jahre findet man hier:

http://www.nassauische-touristik-bahn.d ... cle_id=247

Beste Grüße

Bad Camberger

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon Bad Camberger » Do 7. Mär 2013, 21:46

Mal wieder was Neues:

http://www.wiesbaden.de/rathaus/nachric ... 151187.php

Beste Grüße

Bad Camberger

Benutzeravatar
Kai
Amtsrat A12
Beiträge: 1004
Registriert: Sa 1. Okt 2005, 11:10
Kontaktdaten:

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon Kai » Do 7. Mär 2013, 22:23

Hoffentlich hält die NTB durch! Die ganze Geschichte ist einfach nur traurig und deprimierend. Die meisten hätten den Kram wahrscheinlich schon hingeschmissen...
Bild

Rottenmeister K.
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 211
Registriert: Sa 29. Dez 2007, 23:10
Kontaktdaten:

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon Rottenmeister K. » Mo 11. Mär 2013, 00:26

Nassauische Touristikbahn - was nun? So nennt sich ja der Thread passend zum derzeitigen Zustand der NTB :cry: :cry:

Aber geht es nun doch weiter ? Signal bald auf Grün?
Mit der heutigen überraschenden Abwahl des Wiesbadener OB Dr. Müller werden die Chancen für die Inbetriebnahme-Arbeiten der Bahnstrecke mit dem neuen OB Sven Gerich (38) sicherlich günstiger aussehen :!: :wink:
http://www.wiesbadener-tagblatt.de/regi ... /index.htm

Ich denke, der rührige >> NTB-Verein kann positiver in die Eisenbahn-Zukunft schauen: Glück auf! :D :D
Gruß aus dem Brexbachtal von
Rottenmeister Kurt
My favourite vid >> x (TEE mit Stereo Sound im Brexbachtal)
Bild

Benutzeravatar
Jörg Neidhöfer
Amtmann A11
Beiträge: 852
Registriert: Sa 27. Aug 2005, 20:22

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon Jörg Neidhöfer » Mo 11. Mär 2013, 10:49

Vielleicht sind dann ja bald wieder solche Bilder wie die von 2006 möglich:

Mit dem Skoda in den Taunus
GrüZe aus Zell an der MoZelschleife,
Jörg

jojo54
Oberrat A14
Beiträge: 2326
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon jojo54 » Fr 15. Mär 2013, 09:42

Hallo,
zum Glück kommt Bewegung in die Angelegenheit. Es wird einen runden Tisch geben.
Hier eine Nachricht aus dem Aarboten (Wiesbadener Tageblatt) vom 15.03.2013.

http://www.wiesbadener-kurier.de/region ... 922337.htm

MfG
jojo54

jojo54
Oberrat A14
Beiträge: 2326
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon jojo54 » Mo 8. Jul 2013, 17:31

Hallo zusammen,

im Aar-Boten (Wiesbadener Tageblatt) steht mal wieder etwas über die Aartalbahn auf hessischem Gebiet. Leider schweigt man sich dazu aus, wie diese Wünsche zu finanzieren sind.

http://www.wiesbadener-tagblatt.de/regi ... 234852.htm

Die Stammstrecke der NTB wächst per Stand 02.07.2013 mehr und mehr zu und es stellt sich die Frage, wie man mit den in Aussicht gestellten eine Mio.€ die Brücke über die Flachstr. in Dotzheim tauschen will und die Strecke so sanieren kann, dass wieder Züge fahren.

In Hahn-Wehen sind die Gleisflächen mittlerweile komplett mit Bauzäunen gesichert und das Bahngelände kann nicht mehr betreten werden. In der westlichen Ausfahrt nach Bad Schwalbach hat man die Gleise wegen Straßenbauarbeiten entfernt.

Einige in Bad Schwalbach abgestellte Wagen, u. a die Rs-Wagen mit denen die Holzteile des Grävenwiesbacher Lokschuppens 1992 angeliefert wurden, sind dort nicht mehr vorhanden. Weiß jemand, ob diese verschrottet wurde, oder wo stehen die jetzt ?
Über die Schiene wird man sie wohl nicht abgefahren haben.

MfG
jojo54
Dateianhänge
2 Hahn-Wehen, 02.07.2013_1.jpg
1 Hahn-Wehen 02.07.2013_1.jpg

Ebi
Schaffner A2
Beiträge: 29
Registriert: Di 7. Mär 2006, 16:07

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon Ebi » Di 3. Sep 2013, 14:51

Hallo liebes Forum,

da ich zum Einkaufen an der Baustelle des neuen Übergangs öfters vorbei fahre, habe ich den Baufortschritt in einigen Fotos festgehalten.

Die nächsten 3 Bilder zeigen grob die Baumaßnahmen.

Bild

Bild

Bild

Soweit das " Neue " , aber wenn ich das alles so ansehe, kommen mir doch Zeifel ob es sich hier um eine unter Denkmalschutz stehende Bahnanlage handelt, bzw. wo ist das Amt.
Der Gleisplan wurde verändert, der Rest des Bahnhofs verkommt immer mehr und das Bahnwärterhaus soll wohl auch beim Neubau des Zentrums verschwinden.
Die ausgebauten Reste der Bahninfrastruktur sind auch schon alle abgefahren worden.

Gleisreste
Bild

Altes und neues Schienenprofil
Bild

Vielleicht hat jemand ein Idee was sich hinter diesen Teilen verbirgt. Es ist jedenfalls bei den Abrißarbeiten angefallen.
Auf älteren Bildern habe ich es jedenfalls nicht entdeckt. Könnte es sich um Teile einer Gleiswaage handeln?

Bild

In der Hoffnung das es doch noch eine Zukunft für die Aartalbahn und die NTB gibt !!!

Gruß Eberhard

Benutzeravatar
Bad Camberger
Oberrat A14
Beiträge: 1976
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 16:08

Re: Nassauische Touristikbahn - was nun ?

Beitragvon Bad Camberger » Di 3. Sep 2013, 21:43

Hallo Eberhard,

danke für die aktuellen Bilder aus Hahn-Wehen! :!:

Das Gleis ganz links war sowieso immer nur ein Stumpfgleis, die zwei Hauptgleise sind weiterhin befahrbar und das Gleis rechts (war früher man ein von beiden Seiten "befahrbares" Gleis) war nie genutzt worden und war sehr zugewachsen, also nicht befahrbar. Es ist zwar jetzt nur noch ein einseitig befahrbares Gleis, dafür liegen dort jetzt neuere altgebrauchte Schwellen und das Gleis wird in Zukunft sogar befahrbar sein, also ist es eigentlich für die Funktionalität des Bahnhofes kein Verlust, sondern eher ein Gewinn.

Das auf dem letzten Bild sind Überbleibsel der demolierten und abgetragenen Brücke in Michelbach.

Beste Grüße

Bad Camberger


Zurück zu „stillgelegte Strecken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast