Brexbachtalbahn

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3287
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon jojo54 » Di 24. Mai 2016, 09:16

Am 24.05.2016 stehen weitere Beiträge zur Brexbachtalbahn in der Rhein-Zeitung, Teilausgabe Westerwald-Zeitung. Diese sind nur in der E-Papier-Ausgabe, bzw. gegen Bezahlung zu lesen und lassen sich nicht verlinken.

Wirkliche Neuigkeiten gibt es nicht. Der Stadtrat von Bendorf will wohl bei seiner Sitzung im Juli das weitere Vorgehen besprechen.

MfG
jojo54

jojo54
Leitender Direktor A16
Beiträge: 3287
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon jojo54 » Mi 1. Jun 2016, 16:31

Lt. einem Beitrag in der Rhein-Zeitung vom 01.06.2016, der sich nicht verlinken lässt, hat das EBA der DB Netz AG die Genehmigung zum Rückbau der Abzweigweiche im Bahnhof Engers zur Brexbachtalbahn erteilt.

MfG
jojo54

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 2843
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Reiner » Mi 1. Jun 2016, 19:29

Hallo,

auf diese "freudige" Nachricht, aus Sicht von DB-Netz, hat man doch lange gewartet. Den Ausbau der Weiche wird man sicher schnell umsetzen.
Nun frage ich mich wirklich, welche Zukunft die Brexbachtalbahn überhaupt noch hat?
Ich sehe da kein Licht mehr am Ende des Tunnels.

Gruß Reiner

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 609
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon TroubadixRhenus » Do 2. Jun 2016, 03:43

Ohne den Artikel gelesen zu haben: Welche Anschlussweiche ist denn gemeint? Ich kenne da, also zwischen Bft Engers und Bft Bendorf, keine Anschlussweiche mehr. Man kann nur noch erahnen wo sie mal war. :?:

Reiner
Direktor A15
Beiträge: 2843
Registriert: Do 4. Aug 2005, 09:13

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Reiner » Do 2. Jun 2016, 05:21

Die Weiche wurde vor Jahren schon teilweise demontiert, liegt aber grundsätzlich noch.
Es gab hier im Forum mal ein Foto, dass aus einem fahrenden Zug aufgenommen wurde: viewtopic.php?f=35&t=34572&p=133052&hilit=Weiche+Engers#p133052

Unter einem anderen Link ist die Baumaßnahme ausgeschrieben. Habe mal versucht die wichtigste Passage zu kopieren:
Projektbeschreibung: Gleiserneuerung Bf Engers Gleis 501 und RZ W 556 mit Lückenschluss.

http://www.bauportal-deutschland.de/sub ... 2733013b69

Gruß Reiner

Ulrich Neumann
Amtmann A11
Beiträge: 966
Registriert: Do 14. Jun 2007, 21:11

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Ulrich Neumann » Do 2. Jun 2016, 15:48

Seit 2013 Bildspender für die JS-Eisenbahnstiftung mit Schweizer Motiven und ab 2018 mit Deutschen Motiven u.a. Brohltalbahn, HzL und Donautal. Mein gesamtes Bildarchiv übergebe ich meinem Verein WEF 44508 e.V.

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Horst Heinrich » Do 2. Jun 2016, 21:58

Ulrich Neumann hat geschrieben:Es gibt auch noch andere Quellen als die Rhein-Zeitung.
http://www.blick-aktuell.de/Berichte/Wird-die-Brexeisenbahnjemals-wieder-rollen-204950.html


Schöne Absichtserklärungen - derweil werden FAKTEN GESCHAFFEN.
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Ulrich Neumann
Amtmann A11
Beiträge: 966
Registriert: Do 14. Jun 2007, 21:11

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Ulrich Neumann » Mo 6. Jun 2016, 09:20

Im Zeitungsartikel vom 2. Juni steht dass das Land RLP dem Rückbau zugestimmt hat und der Vorhabenträger nicht länger warten will.
Vor der Landtagswahl wurden noch Millionen versprochen.
Bin gespannt wie es weitergeht und der Rückbau vielleicht verhindert werden kann.
Mit Bettelbriefen an Landtagsabgeordnete? Hat noch nie geholfen!
Wenn man sich auf die Politik verläßt...
Seit 2013 Bildspender für die JS-Eisenbahnstiftung mit Schweizer Motiven und ab 2018 mit Deutschen Motiven u.a. Brohltalbahn, HzL und Donautal. Mein gesamtes Bildarchiv übergebe ich meinem Verein WEF 44508 e.V.

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Horst Heinrich » Mo 6. Jun 2016, 11:25

Ulrich Neumann hat geschrieben:Im Zeitungsartikel vom 2. Juni steht dass das Land RLP dem Rückbau zugestimmt hat und der Vorhabenträger nicht länger warten will.
Vor der Landtagswahl wurden noch Millionen versprochen.
Bin gespannt wie es weitergeht und der Rückbau vielleicht verhindert werden kann.
Mit Bettelbriefen an Landtagsabgeordnete? Hat noch nie geholfen!
Wenn man sich auf die Politik verläßt...


In Rheinland-Pfalz mußten sich jetzt schon drei etablierte Versprechennichthalteparteien zusammenraufen, um zähneknirschend eine schwache Pfründe-Sicherungskoalition zu basteln. Inzwischen kommen auf fünf Wahlberechtigte nur noch rechnerisch gesehen ein überzeugter Wähler und ein weiterer, der sich aus Tradition, guter Erziehung oder sonntäglicher Langeweile zur Wahlurne schleppt.

Umfragen gemäß fühlen sich die meisten Deutschen nicht mehr anständig regiert, sondern weitgehend unanständig, bisweilen schikanös und herrisch verwaltet.

Nicht zuletzt historisch gesehen eine Schande, denn es hat fast 1000 Jahre (bis 1949) gedauert, bis Deutschland einigermaßen funktionierende demokratische Strukturen hatte.

Soll nun schon wieder alles vorbei sein?
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Ulrich Neumann
Amtmann A11
Beiträge: 966
Registriert: Do 14. Jun 2007, 21:11

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Ulrich Neumann » Mo 6. Jun 2016, 19:01

Es ist schon Deprimierend wenn bekannt wird das die RLP Landesanteile (82%) am Flughafen Hahn für läppische 10 Mio an eine Chinesische Firma verkauft werden aber bis 2024 den Airport mit 50 Mio subventionieren müssen.
Seit 2013 Bildspender für die JS-Eisenbahnstiftung mit Schweizer Motiven und ab 2018 mit Deutschen Motiven u.a. Brohltalbahn, HzL und Donautal. Mein gesamtes Bildarchiv übergebe ich meinem Verein WEF 44508 e.V.

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Horst Heinrich » Mo 6. Jun 2016, 19:41

Ulrich Neumann hat geschrieben:Es ist schon Deprimierend wenn bekannt wird das die RLP Landesanteile (82%) am Flughafen Hahn für läppische 10 Mio an eine Chinesische Firma verkauft werden aber bis 2024 den Airport mit 50 Mio subventionieren müssen.


Von einem kasachischen, milliardenschweren Jagdgast habe ich mir schon vor 20 Jahren eine Weisheit mit auf den Weg geben lassen, die unverändert Gültigkeit hat:

"Mit Russen und Chinesen kannst Du nur Geschäfte machen, wenn Du ihnen überlegen bist".
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

Benutzeravatar
Pflatsch
Betriebsassistent m Dienst A6
Beiträge: 238
Registriert: Di 1. Jan 2008, 17:15

Re: Neues rund um die Brex

Beitragvon Pflatsch » Mo 6. Jun 2016, 20:20

Horst Heinrich hat geschrieben:"Mit Russen und Chinesen kannst Du nur Geschäfte machen, wenn Du ihnen überlegen bist".

Wohl war :roll:


Zurück zu „stillgelegte Strecken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste