Seite 14 von 15

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Sa 9. Sep 2017, 08:19
von Reiner
Als ich diesen Beitrag hier sah, musste ich sofort an den Kreisel/B 42 in Bendorf denken. Tunnel oder Brücke bauen?
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... sg-8298029

Gruß Reiner

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Sa 9. Sep 2017, 16:10
von Heiner Neumann
Na, also, geht doch! :D :D :D

Gruß

Heiner

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Mi 8. Nov 2017, 18:25
von jojo54
Linkhinweis zu einem neuen Beitrag in der Rhein-Zeitung, Teilausgabe Neuwied, vom 08.11.2017.

Achtung !!! Dieser ist nur gegen Bezahlung lesbar.

https://www.rhein-zeitung.de/region/lok ... 28009.html

MfG
jojo54

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 14:43
von schotter
Dia 008b.jpg
Bahnhof-Sayn

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 19:07
von schotter
Bdf-Straßen_00102 - Kopie.jpg
BDf-Straße
Abtei alt_0014.jpg
Abtei Alt
Abtei alt_0009.jpg
Abtei Alt

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Fr 12. Jan 2018, 19:17
von schotter
Sayn-0008.jpg
Sayn
Poka_0033.jpg
Bdf-Bahnhof
Bdf-Kneipen_072.jpg
Bdf im Hintgrund eine Schrancke

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Di 16. Jan 2018, 22:22
von Moselaner
jojo54 hat geschrieben:Linkhinweis zu einem neuen Beitrag in der Rhein-Zeitung, Teilausgabe Neuwied, vom 08.11.2017.

Achtung !!! Dieser ist nur gegen Bezahlung lesbar.

https://www.rhein-zeitung.de/region/lok ... 28009.html

MfG
jojo54

Mittlerweile ist der Artikel auch ohne Bezahlung lesbar. :wink:

Mein Respekt gilt den Mitgliedern, Freunden, Förderern, Aktiven usw. rund um "Die Brex" für ihr Engagement in den vergangenen Jahren. Ihr habt tolles geleistet, schade das die Politik (derzeit) nicht mitspielt. Und gegen diese zu arbeiten ist schwierig, juristische Auseinandersetzung kosten Zeit, Geld und Kraft die anderweitig möglicherweise besser eingesetzt ist...

Was meine ich damit? Der angedachte Betrieb von Engers ist sicher grundsätzlich der richtige Ansatz, aufgrund der derzeitigen "verfahrenen" Situation imho aber in absehbarer Zeit nicht durchführbar. Aufgeben ist natürlich keine Option. :VT98: Soll in nächster Zeit im Brexbachtal wieder was rollen, so kann nur in "Eigenregie" bzw. ein privaten Investor o.ä. eine Lösung sein. Realistisch ist ab Sayn zu starten, hierzu bedarf es eines entsprechenden Konzeptes die Fahrgäste dort adäquat dem Zug zuzuführen z.B. mittels "Shuttle" von Engers Bf/Sayner Hütte/Schloss Sayn. Das touristische Potenzial ist sicher da um ausreichend Fahrgäste zur Mitfahrt animieren zu können.

Das dies keine 100% zufriedenstellende Lösung ist und mit entsprechendem Mehraufwand verbunden ist, ja das ist mir klar. Ich bitte meine Zeilen als positive Meinungsäußerung zu sehen, auch wenn ich das als Laie möglicherweise etwas naiv sehe.

Viele Grüße von der Mosel
Thomas

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Fr 19. Jan 2018, 13:34
von schotter
IMG_2572_(1024_x_768).jpg
Bfd-Bahnhof-Sayn

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Fr 19. Jan 2018, 20:20
von jojo54
Hallo Schotter,

vielen Dank für die Einstellung der historischen Aufnahmen hier im Forum.

MfG
jojo54

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Di 23. Jan 2018, 18:41
von schotter
Sayner Tunnel (2).jpg
Dinas 1939 (orginal).jpg

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Di 23. Jan 2018, 18:43
von schotter
a_0083.jpg

Re: Brexbachtalbahn

Verfasst: Do 25. Jan 2018, 18:31
von schotter
Bahnhof mit Außentreppe-a-OM.jpg
AM_000185_15.jpg