Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

3021
Schaffner A2
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Jul 2016, 11:46

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon 3021 » Do 1. Feb 2018, 08:10

Der neue Besitzer des Flughafen Hahn ist wohl in größeren Finanznöten als gedacht.

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 90725.html

Die Zurückhaltung von Hessen beim Verkauf war wohl nicht unberechtigt...

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3014
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon jojo54 » Mi 7. Feb 2018, 13:07

Es hat sich eine Bürgerinitiative "Bahn und Rad im Hochwald" gebildet, die sich für den Erhalt der Bahngleise einsetzt.
Hierzu Informationen aus Trierischen Volksfreund vom 06.02.2018.

https://www.volksfreund.de/region/hunsr ... id-7205671

MfG
jojo54

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3014
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon jojo54 » Sa 10. Feb 2018, 15:16

Über die neue Bürger-Initiative, die sich für die Bahn einsetzt, berichtet auch die St. Wendeler-Zeitung am 10.02.2018.

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saa ... n_aid-7238

MfG
jojo54

3021
Schaffner A2
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Jul 2016, 11:46

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon 3021 » Mi 14. Feb 2018, 19:55

Seit heute morgen steht ein ca. 100 m langer Schotterzug in Windesheim.

3021
Schaffner A2
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Jul 2016, 11:46

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon 3021 » Do 15. Feb 2018, 07:52

Hier ein aktueller Artikel der Mainzer Allgemeinen Zeitung über den Investor am Hahn

http://www.allgemeine-zeitung.de/politi ... 522922.htm

Gruß
Karl

Benutzeravatar
schimi
Direktor A15
Beiträge: 2745
Registriert: Di 26. Jul 2005, 02:32

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon schimi » Do 15. Feb 2018, 20:32

Heute wurde zwischen Windesheim und Kloningermühle geschottert. Die balu beige 215 082 steht momentan in Windesheim mit Schotterzug abgestellt.
Morgen früh ca 8.00 Uhr soll es zur Kloningermühle gehen, zum beladen der Schotterwagen. Danach noch mal Schottern.
Nächste Woche soll gestopft werden.

Mattias
Oberschaffner A3
Beiträge: 85
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 12:33

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon Mattias » Do 22. Feb 2018, 21:48

Mehr schlechte Nachrichten für den Hahn:

http://www.hessenschau.de/wirtschaft/ry ... r-142.html

Gruß
Mattias

JK
Hauptsekretär A8
Beiträge: 339
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 11:08

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon JK » Do 22. Feb 2018, 22:15

War ja zu erwarten, Ryanair darf ab Luxemburg und ab Frankfurt fliegen, da ist der Hahn nicht mehr interressant....

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3014
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon jojo54 » Fr 23. Feb 2018, 09:50

Steht so auch im Trierischen Volksfreund vom 23.02.2018.

https://www.volksfreund.de/nachrichten/ ... id-7553547

https://www.volksfreund.de/region/ohne- ... id-7554505

Man wird sich so langsam von Gedankengängen bezüglich einem Erhalt der Hunsrückbahn wegen dem Flughafen Hahn verabschieden müssen.
Die Verlagerung bestimmter Flugverbindungen von Hahn nach Frankfurt und Luxemburg war der Anfang von Ende als Passagierflughafen und das wird unweigerlich so kommen.

Es wird langsam Zeit, dass sich die Gemeinden zu ihrer Bahnstrecke bekennen und hier aktiv werden. Gelingt das nicht bald, ist der Zug endgültig abgefahren.

MfG
jojo54

3021
Schaffner A2
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Jul 2016, 11:46

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon 3021 » Fr 23. Feb 2018, 10:56

Nach der Nachricht wird sich in Mainz keiner mehr die Finger verbrennen und das Projekt weiter voran bringen.
Das wirds dann gewesen sein..
Und nur für die Tranfotransporte durchführen zu können wird die Strecke mit Sicherheit auch keinen weiteren Bestand haben.

Hab gerade gestern Abend auf dem Nachhauseweg noch aus der Ferne gesehen, dass in der Dunkelheit ein Zug über den Bahnübergang in Windesheim gerollt ist. Vermutlich gehen die Arbeiten weiter. Ich konnte aber nicht erkennen wer oder was da gefahren ist.

Gruß
Karl

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 3014
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon jojo54 » Fr 23. Feb 2018, 13:23

Hier noch etwas aus der SWR.3-Landesschau RLP vom 23.02.2018.

https://www.swr.de/swraktuell/rp/irisch ... index.html

MfG
jojo54

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1116
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Hunsrückquer- und Hochwaldbahn

Beitragvon Rolf » Sa 24. Feb 2018, 00:42

3021 hat geschrieben:...
Das wirds dann gewesen sein..
Und nur für die Tranfotransporte durchführen zu können wird die Strecke mit Sicherheit auch keinen weiteren Bestand haben....

Da wäre ich mir nicht so sicher. Die Strecke Erdorf-Bitburg wurde von Amprion sogar gekauft, saniert und nur für Trafo-Transporte verwendet. Wieso nicht auch im Hunsrück?!


Zurück zu „stillgelegte Strecken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast