Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 252
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Mo 25. Jul 2016, 22:46

Guten Abend,

da mir die MB besonders am Herzen liegt, freue ich mich darüber, diese Reihe eröffnen zu können!

Einige Bahnhofsgebäude sind noch in recht guter Verfassung.


So findet man in dem von Merl an Wochenenden im Sommer eine Straußwirtschaft, die dem Saufbähnchen so etwas wie eine " gute Ehre" erweist.download/file.php?mode=view&id=2034



Die beteiligten Winzer freuen sich bestimmt über euren Besuch.

Gruß aus Koblenz
Helmut Reichelt
Weinkehrstation-Merler Bahnhof-001.jpg
http://www.forum.hunsrueckquerbahn.de/download/file.php?mode=view&id=2034
Dateianhänge
Weinkehrstation-Merler Bahnhof.jpg-Rückseite.jpg
Zuletzt geändert von Helmut Reichelt am Mi 27. Jul 2016, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 252
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Di 26. Jul 2016, 06:38

Guten Morgen,

hier ein Bild des EG von der Gleisseite her aufgenommen:

download/file.php?mode=view&id=2035

den Gleisplan aus den dreißiger Jahren habe ich auch eingestellt.



Gruß Helmut Reichelthttp://www.forum.hunsrueckquerb ... ew&id=2037
Dateianhänge
Bahnhof Merl Gleisplan 2-001.jpg
_DSC0085-004.JPG
Zuletzt geändert von Helmut Reichelt am Mi 27. Jul 2016, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

Benutzeravatar
Christoph L
Schaffner A2
Beiträge: 34
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:28

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Christoph L » Di 26. Jul 2016, 16:40

Hallo Helmut, hallo zusammen!

Da diese Strecke quasi vor meiner Haustür liegt, ergänze ich erst mal mit einem Bild vom ehemaligen Anschluss der Fa. Papier Ehm.
Hier und da liegt in Trier (hier: Metternichstrasse) noch ein Rest der alten Gleise.
Das Foto entstand im April diesen Jahres, weil ich vorhabe, diese Szene im Modell nachzubilden.

Bild

LG
Christoph

Benutzeravatar
Mercator
Oberinspektor A10
Beiträge: 500
Registriert: So 7. Aug 2005, 18:29

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Mercator » Di 26. Jul 2016, 21:06

Viel ist gerade entlang der Metternichstraße ja auch nicht mehr übriggeblieben, obwohl die bis vor einigen Monaten verbliebenen Gleise ja ohnehin schon seit Jahren nicht mehr befahren waren. Aber irgendwie können wir alle uns wohl nicht richtig davon trennen, sodass am Wasserweg ja heute noch der ungenutzte Bahnübergang fast komplett ausgestattet ist ...

Guten Abend!
Zuletzt geändert von Mercator am Mi 27. Jul 2016, 15:56, insgesamt 2-mal geändert.

hochwald
Oberinspektor A10
Beiträge: 693
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon hochwald » Mi 27. Jul 2016, 09:18

Jepp und da war ja noch mehr, die Franzosen betrieben doch zwei (Kohle-) Verladegleise zwischen Moba Gleis und BW (abzweigend vom Ruwertal-Unterführungsgleis was dort parallel zum PV-Einfahrgleis aus Ehrang lag.... mich würde vor allem aber mal die letztmalige Romika-Bedienung interessieren, irgendwann Anfang/Mitte der 1980er. Die gedeckten Wagen werden wohl in Ruwer direkt auf das Moba Gleis übergegangen sein (nachdem die Moba ihre letzte Diesellok verkauft hatte), DB Lok war wohl V60/KövIII. Die 5-6 Wagen wurden dann wohl in den ehmaligen Romika Anschluß gedrückt, die Gleislage sollte sich noch einigermaßen rekonstruieren lassen.

Natürlich hab ich damals noch nix dokumentiert, jedenfalls erinnere ich mich bestens an den Lärm und Gestank den die daraufhin sich den Korlinger Berg mit 30 km/h hochkämpfende Romika-Gummiflotte verursachte. Aber ein paar Jährchen später war auch damit Schluss, das Romika Werk Gusterath Tal schloß die Pforten (schonmal erwähnt hatte ich mal dass meine Oma aus Heidenburg fast einen halben Tag mit der Bahn unterwegs war um via Fußmarsch, Thalfang und Hermeskeil rechtzeitig dort zur Schicht hin zu kommen).

Gruß

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 252
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Mi 27. Jul 2016, 22:32

Anschlussgleise zwischen Pfalzeler Brücke und Betriebsbahnhof

Hallo Christoph, viel Erfolg bei deinem Nachbau. Hier ein leider grottenschlechtes Foto, das ich im Mai 1974 bei Steil aufgenommen habe. Da war ja rangiermäßig einiges los. Leider habe ich kein Bild der Lok, denn die muss zu dieser Zeit wohl auf dem Romika-Gleis unterwegs gewesen sein. Offensichtlich hatte ich keine Zeit, um deren Rückkehr abzuwarten.

Bild (96)-004.jpg


Ich glaube -aus meiner Fahrschülerzeit- mich daran zu erinnern, dass es kurz nach der Ausfahrt aus dem Betriebsbahnhof auf der Holzstraße ein Anschlussgleis gegeben haben muss.

DSC_0081.JPG

Hallo Hochwald,

die beiden Kohlengleise der französischen Kaserne habe ich nicht im Kopf, weiß aber, dass dort einige Anschlussgleise gelegen haben.

Ich freue mich auf eine spannende und erhellende Saufbähnchen-Korrespondenz.

Grüße aus Koblenz von Helmut Reichelt
Zuletzt geändert von Helmut Reichelt am Do 28. Jul 2016, 07:49, insgesamt 2-mal geändert.
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

Benutzeravatar
Mercator
Oberinspektor A10
Beiträge: 500
Registriert: So 7. Aug 2005, 18:29

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Mercator » Mi 27. Jul 2016, 22:41

Das Foto ist doch recht aufschlussreich und qualitativ gar nicht schlecht, wie ich finde. Die Schienen in der Holzstraße, später in Kürenzer Straße umbenannt, sind heute noch ganz gut neben abbröselnden Asphaltstücken und den obligatorischen Pflastersteinen zu entdecken. Und hinter den umgenutzten ehem. Kasernengebäuden waren und teilweise sind noch bei genauer Betrachtung ein paar Relikte zu erkennen, die auf Verladegleise etc. hindeuten. Kürzlich wurde übrigens auch die dortige MB-Halle plattgemacht, die im vergangenen Jahr als stumme Kulisse für ein tragisches Tötungsdelikt herhalten sollte.

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 252
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Do 28. Jul 2016, 07:59

Ehemalige MB-Halle in Trier

Guten Morgen Mercator,

meinst du diese ehemalige Bushalle?

DSC_0090-001.JPG



Gruß Helmut
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

hochwald
Oberinspektor A10
Beiträge: 693
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon hochwald » Do 28. Jul 2016, 09:45

Nochmal rasch zu dem tollen s&w Bild ... d.h. die Wagengruppe steht eigentlich auf dem MB Stammgleis während der Einzelwagen im Stumpfgleis steht. Zur Romika gings dann im Bogen links hinten wo der PKW steht (aber es gab noch 1-2 weitere Anschlüsse in dem "Romika Anschlussgleis) .... ja im Kenning Buch zur MB sind ja die übrigen Anschlüsse Richtung Innenstadt zumindest angedeutet, trotzdem wäre es nett mal eine detaillierte Skizze zu haben. Hans, hoffe mein Mail ging durch, die historischen Bücher zu Ruwer sind von Matthias Kordel und zumindest im ersten Band sind einige Bahnrelevante Aufnahmen drin, einschl. MB.

Benutzeravatar
Mercator
Oberinspektor A10
Beiträge: 500
Registriert: So 7. Aug 2005, 18:29

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Mercator » Do 28. Jul 2016, 10:34

Jou, das ist die Halle, die nicht mehr ist.

Zwischen dem Backsteintürmchen und der Bushalle lagen bis vor ein paar Jahren noch schwarz-rostige Gleise auf morschen Schwellen, mittlerweile ist die Fläche wieder ganz schön zugewachsen. Naja, wenn mal Geld im Stadtsäckel übrig ist, wird hierüber vielleicht eine neue Umgehungs-Teerpiste gewalzt ...

Helmut Reichelt
Obersekretär A7
Beiträge: 252
Registriert: Mo 23. Okt 2006, 20:45

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Helmut Reichelt » Mi 3. Aug 2016, 04:04

Anschluss MB


img203-004.jpg


Hallo, hier ein weiterer Anschluss.

Gruß Helmut Reichelt
Es lebe das Saufbähnchen(Moseltalbahn Trier-Bullay)!

Benutzeravatar
Christoph L
Schaffner A2
Beiträge: 34
Registriert: Di 17. Feb 2015, 21:28

Re: Moseltalbahn(Saufbähnchen) Trier-Bullay

Beitragvon Christoph L » Mi 3. Aug 2016, 10:06

Das dürfte Chorus-Umzüge sein.
Aber ob der im Jahr 1974 auch schon in dem Gebäude war, weiß ich nicht. Ist vor meiner Zeit :)

EDIT:
...wobei: ich meine auf dem LKW Anhänger ganz oben lesen zu können (in leicht geschwungener Schrift) UMZÜGE
und darunter "gölz"
der gehört vielleicht hier zu.
Bild

LG
Christoph


Zurück zu „stillgelegte Strecken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste