Erinnerungen an eine Nebenbahn

Benutzeravatar
Wolfgang Riedel
Inspektor A9
Beiträge: 429
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:43

Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon Wolfgang Riedel » So 13. Nov 2016, 02:04

Hallo zusammen,

ich möchte mit meinem kleinen Bilderbogen an eine Nebenbahn in der Eifel erinnern, die schon seit über 20 Jahren stillgelegt und inzwischen verschwunden ist.

Am 28. Mai 1989 lud der Arbeitskreis Eifelbahn zu der „Abschiedsfahrt nach Neuerburg“ ein. Zum Einsatz gelangten die Schienenbusse 798 737 – 7, 998 133 – 3 und 998 857 – 7 alle vom Bw Trier.

Beginnen will ich einer Streckenkarte und der Fahrkarte. Von Gerolstein aus befuhr der Sonderzug zunächst die Westeifelbahn über Prüm bis Pronsfeld. Einst führte die Strecke über Bleialf weiter nach Sankt Vith in Belgien. Von Pronsfeld zweigten zwei Stichbahnen ab. Die Eine nach Waxweiler, die Andere nach Neuerburg.

Bild

Um 10:08 Uhr ging's als DZ 22190 in Gerolstein los :

Bild


Der nächste Fotohalt ist in Gondelsheim :

Bild


Ausfahrt aus Prüm. hier liegen soweit ich weiß heute keine Gleise mehr :

Bild


Bald ist auch der Bahnhof Pronsfeld erreicht. Besser gesagt, die Reste die damals noch vorhanden waren :

Bild


Vor dem Empfangsgebäude kommt der Zug zum Stehen. Kaum zu glauben das es hier einmal eine zweigleisige Hauptbahn mit zwei abzweigenden Nebenbahnen gab. Es waren Bahnsteigunterführungen vorhanden (damals bereits zugeschüttet). Von dem Ganzen ist heute nichts mehr da :

Bild


Ausfahrt aus Pronsfeld Richtung Neuerburg. Die Strecken nach Bleialf (links vom Zug) und nach Waxweiler (rechts vom Zug) gab es schon damals nicht mehr :

Bild


Auf dem Pronsfelder Viadukt wird ein weiterer Fotohalt eingelegt :

Bild

Bild


Einfahrt in den Bahnhof Üttfeld :

Bild


In herrlicher Eifellandschaft zwischen Pronsfeld und Arzfeld :

Bild


Durch Blumenwiesen bei Arzfeld :

Bild


Arzfeld ist erreicht :

Bild


Und wieder die herrliche Eifellandschaft zwischen Arzfeld und Neurath :

Bild


Haltepunkt Neurath :

Bild


"Ich will Kühe" :mrgreen: - Bitte schön : bei Neurath :

Bild


Der Ginster blüht, bei Neurath :

Bild


Zwischen Neurath und Neuerburg :

Bild


Wieder ans Tageslicht gekommen. Ausfahrt aus dem Weidendeller Tunnel :

Bild


Ausfahrt aus dem Neuerburger Tunnel. Der Endbahnhof ist fast erreicht :

Bild


Im Gleisvorfeld des Bahnhofes Neuerburg :

Bild


Am Neuerburger EG kommt der Zug zum Stehen :

Bild


Bei der Rückfahrt wurde noch einmal ein Fotohalt in Üttfeld eingelegt. Die Trübe Stimmung ist dem Anlass entsprechend :

Bild


Auch auf dem Pronsfelder Viadukt wurde noch einmal angehalten :

Bild


Einfahrt Pronsfeld aus Richtung Neuerburg :

Bild


Ankunft in Gerolstein, eine schöne Sonderfahrt ist jetzt zu Ende und ist heute so nie wieder möglich :

Bild


Rangierfahrt ins Bw Gerolstein :

Bild


Danach fuhr ich über Trier und Moselbahn, linke Rheinstrecke zurück nach Bad Kreuznach. Aus dem Zug nach Trier konnte ich noch unseren Sonderzug im Gleisbereich des Bw Gerolstein fotografieren :

Bild



Ich hoffe, das Euch meine „Zeitreise“ in die späten 80er Jahre gefallen hat.

Viele Grüße

Wolfgang Riedel

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1071
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon Rolf » So 13. Nov 2016, 09:58

Vielen Dank für die einzigartigen Bilddokumente aus einer Epoche, die unwiederbringlich vorbei ist. Schön und traurig zugleich!

Benutzeravatar
Ralf1972
Obersekretär A7
Beiträge: 252
Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:33
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon Ralf1972 » So 13. Nov 2016, 11:55

Rolf hat geschrieben:Vielen Dank für die einzigartigen Bilddokumente aus einer Epoche, die unwiederbringlich vorbei ist. Schön und traurig zugleich!


Den Worten schließe ich mich an!
Hier bin ich jetzt auch aktiv

Bild

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2628
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon jojo54 » So 13. Nov 2016, 12:36

Danke für die Bildeinstellung. Bei dieser (Abschieds-) Fahrt war ich auch dabei.
Der Schiebewandwagen in Neuerburg wurde zwei Tage später als letzter Güterzug abgeholt.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
Mercator
Inspektor A9
Beiträge: 496
Registriert: So 7. Aug 2005, 18:29

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon Mercator » So 13. Nov 2016, 23:54

Na, das ist wahrlich ein toller Bilderbogen! Da "fehlt" quasi nur noch die Schienenbusgarnitur auf dem Euscheider Viadukt ...

Aber: In Neuerburg gab's damals schon lange kein EG mehr.

Knipser1
Oberamtsrat A13
Beiträge: 1829
Registriert: Mo 15. Mai 2006, 21:42

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon Knipser1 » Mo 14. Nov 2016, 09:49

Hallo Wolfgang,

an diese Tour kann ich mich auch noch gut erinnern.

Die Dias müßten auch noch in einem meiner Diakästen schlummern.

Danke fürs Einstellen.

Grüße

Guido
Bild

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2628
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon jojo54 » Mo 14. Nov 2016, 19:21

Mercator hat geschrieben:
Aber: In Neuerburg gab's damals schon lange kein EG mehr.


Das ist so nicht richtig. Das Empfangsgebäude gab es damals noch, nur es war ein Wohnhaus und in seiner früheren Funktion nicht mehr zu erkennen. Es befand dich am südlichen Gleisende. Bei Besuchen in 1980 + 1983 lagen die Gleise noch vor- und am Gebäude. Dann nahm man im südlichen Gleisbereich Rückbauarbeiten vor und das Gebäude stand in einer Schotterwüste. Im September 1999 war das gleislose Bahngelände fast komplett überbaut, das Haus stand aber noch.

MfG
jojo54

Rolf
Amtsrat A12
Beiträge: 1071
Registriert: Do 1. Feb 2007, 21:39
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon Rolf » Di 15. Nov 2016, 08:30

Hier gibt es einige interessante Bilder vom ehemaligen Bahnhof Neuerburg:
http://www.neuerburg-eifel.de/index.php ... en-bahnhof

Benutzeravatar
Wolfgang Riedel
Inspektor A9
Beiträge: 429
Registriert: Do 28. Jul 2005, 20:43

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon Wolfgang Riedel » Di 15. Nov 2016, 11:01

Hallo Rolf,

danke für den Link. Das Empfangsgebäude von Neuerburg, war ja richtig "modern" und zeitlos gebaut. Es weicht doch sehr von den üblichen Bauformen in der Eifel ab.

Erstaunlich ist auch das nach dem EG noch eine Straßenüberführung gebaut wurde. Sollte die Strecke einmal verlängert werden ?

Schade, das von dem Ganzen nichts mehr übrig ist, aus der Strecke hätte man sicher mehr machen können. Es werden einige Bilder des Bahnhofes auf der Homepage von der Stadt Neuerburg gezeigt. Ich vermute einmal, das man dort gegen die Stilllegung und den Abbau der Gleise war.

Viele Grüße

Wolfgang Riedel

jojo54
Direktor A15
Beiträge: 2628
Registriert: Di 7. Aug 2012, 20:30

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon jojo54 » Di 15. Nov 2016, 14:25

Auch von meiner Seite ganz herzlichen Dank für den Linkhinweis.

Es war mal ein Weiterbau bis Bitburg geplant.

Der Güterverkehr nach Neuerburg war zuletzt sehr gering. Meist wurde in Arzfeld Holz verladen und dann musste man elf Kilometer bis Neuerburg zum umsetzen fahren.

Forderungen am Erhalt der Strecke bestanden schon, nur fast keiner wollte sie nutzen.

MfG
jojo54

Benutzeravatar
reinout
Inspektor A9
Beiträge: 440
Registriert: So 19. Jan 2014, 16:25
Kontaktdaten:

Re: Erinnerungen an eine Nebenbahn

Beitragvon reinout » Di 15. Nov 2016, 15:36

Güterverkehr: das erinnerte mich an eine youtube Video https://www.youtube.com/watch?v=w93vtm03yPQ (der hier bestimmt einige Jahre her schon irgendwo genannt ist).

Reinout
Reinout van Rees

Bau meiner Eifelquerbahn-orientierte Modellbahn: Eifelburgenbahn, eingleisige Nebenbahn in 1970
Bild


Zurück zu „stillgelegte Strecken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste