Gegenüber von Trechtingshausen am 27.02. (m7B)

Benutzeravatar
Kai
Amtsrat A12
Beiträge: 1013
Registriert: Sa 1. Okt 2005, 11:10
Kontaktdaten:

Gegenüber von Trechtingshausen am 27.02. (m7B)

Beitragvon Kai » Sa 5. Mär 2016, 10:00

Ohne viele Worte hier ein paar Bilder vom Nachmittag des 27.02. gegenüber von Trechtingshausen:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Hachja, der Rhein. Immer wieder schön :)!

Gruß,
Kai
Bild

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 601
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Gegenüber von Trechtingshausen am 27.02. (m7B)

Beitragvon TroubadixRhenus » Sa 5. Mär 2016, 10:11

Einer der beiden schönsten Sandstrände der Gegend - mit dem bei Stromkilometer 553 auf der linken Seite.

Interessant: Was macht DB Cargo mit den fünf Class?

hochwald
Oberinspektor A10
Beiträge: 698
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 11:50

Re: Gegenüber von Trechtingshausen am 27.02. (m7B)

Beitragvon hochwald » Sa 5. Mär 2016, 15:26

Das ist Nachhaltigkeit in anderen Ländern wäre der Fluss längst gestaut! So strahlt er das ewige "Eisenbahnerleben" aus (man könnte noch etwas mehr Blockwurf, Buhnen und Leitwerke rausnehmen, klar kann die Schifffahrt bleiben).

Horst Heinrich
Oberrat A14
Beiträge: 2194
Registriert: Sa 18. Okt 2008, 23:07

Re: Gegenüber von Trechtingshausen am 27.02. (m7B)

Beitragvon Horst Heinrich » Sa 5. Mär 2016, 19:15

Eine sehr schöne Stimmung hast Du da eingefangen, auch von der immer noch eifrig genutzten Schiffsladeanlage der Hartsteinwerke Sooneck (de Beijer Groep BV). Unzählige Male war ich in meiner "Binger Zeit" auch hier am Rhein unterwegs. Heute kommt man viel zu selten hier her. Vielen Dank für diesen fotographischen Streifzug!
SOLANGE NICHT DIE KULTUSMINISTERKONFERENZ EINE EINSTWEILIGE VERFÜGUNG ERWIRKT UND SIE MIR PERSÖNLICH AN DER HAUSTÜR ÜBERREICHT,BLEIBE ICH BEI DER ALTEN RECHTSCHREIBUNG.

TroubadixRhenus
Oberinspektor A10
Beiträge: 601
Registriert: Mi 17. Jul 2013, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Gegenüber von Trechtingshausen am 27.02. (m7B)

Beitragvon TroubadixRhenus » So 6. Mär 2016, 13:17

Angeregt durch die Bilder bin ich sogar spontan gestern noch dort hin gefahren. Die schönen Strände sind durch das hohe Wasser derzeit allerdings überflutet.

Der Mittelrhein hat auch für mich in all den Jahrzehnten kaum etwas von seinem Reiz verloren. Die Gegend lebt für mich durch dieses einzigartige Konglomerat aus Landschaft mit ihren Weinstädtchen und Weinbergen, sowie den Verkehrswegen zu Wasser, Schiene und auch Strasse.


Zurück zu „Rechte Rheinstrecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste